Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Frühlingsstern (Ipheion)

Zur Gattung gehören ca. 10 Arten.


Einblütiger Frühlingsstern
(Ipheion uniflorum)

IV, Zierpflanze
      Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer
      Günzburg, Feuerbachstr. (cult.)

Synonyme:
Pampaslilie
Brodiaea uniflora, Triteleia uniflora, Mila uniflora, Tristagma uniflorum

English name:
Spring Starflower

Verbreitung in Deutschland:
Die Pflanze ist in Frankreich und Südengland eingebürgert und zeigt auch in Deutschland Verwilderungstendenzen.

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Herkunft:
Uruguay, Argentinien

Eingebürgert in:
*England, *France, 
*Western Australia, *South Australia, *New South Wales, *Victoria, *Java, *Mexico, *USA

Mehrere Sorten:
- 'Album': Blüten weiß
- 'Whisley Blue': Blüten himmelblau
- 'Lilacinum': Blüten lila
- 'Rolf Fiedler': Blüten leuchtend blau
- 'Froyle Mill': Blüten tief dunkelviolett

 

 

Pflanzen 20 - 30 cm groß

Blüten einzeln, selten zu 2, hellblau, sternförmig, 2 - 3 cm im Durchmesser

mit 6 Perigonblättern

Blütenunterseite mit grünem Streifen,
Perigonröhre ca so lang wie die Perigonzipfel

 Blätter grundständig, 20 - 25 cm lang, fleischig
beim Zerreiben mit Lauchgeruch