Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Verschiedenährige Seggen mit einer männlichen endständigen Ähre,
  weibliche Ähren aufrecht, auseinanderstehend, wenigblütig, Tragblatt lang, Schläuche lang geschnäbelt


Verarmte Segge
(Carex depauperata
Curtis)


Photo und copyright Michael Hassler

IV - V, Laubmischwälder
             Le Cannet-des-Maures; Var; Frankreich (Franck Le Driant 12/05/2014)
             Botanischer Garten Regensburg

Synonyme:
Armblütige Segge
Carex triflora Willd.,  Carex ventricosa Curt. 

English name:
Starved Wood Sedge

Nom francais:
Laiche appauvrie

Nome italiano:
Carice impoverita

Verbreitung in Deutschland:
Bei Echternach, derzeit noch 1 Exemplar,  
2013 gelang es Mitarbeitern des Botanischen Gartens Berlin Dahlem in  Kultur nachzuzüchten: "Ein Gras wird zum Star"

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 1 (vom Aussterben bedroht), 
Rheinland-Pfalz: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Germany, Switzerland, 
France, Spain, Italy, Sicily, Bosnia & Herzegovina, Serbia & Kosovo, Montenegro, Croatia, Macedonia, Albania, Greece (S- Pindos, N- Pindos, N- Central, N- East), 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia,  Ireland, Romania, Crimea, Caucasus, Transcaucasus, Kyrgyzstan, Tajikistan, Turkey, Iraq, Iran

 

 

 

Pflanzen 30 - 60 cm groß, 
kleine bis mittelgroße Horste bildend, mit 1 männlichen Ähre


Photo und copyright Franck Le Driant

Männliches Ährchen schmal, bis 3 cm lang


Photo und copyright Franck Le Driant

Blütenstand mit einem lang gestielten männlichen und 2 - 4 weit voneinander entfernt stehenden weiblichen Ähren

Tragblätter der weiblichen Ähren oft länger als der gesamte Blütenstand
Ähren stehen in den Achseln dieser Tragblätter (ähnlich Carex remota)

Auch ältere weibliche Ähren aufrecht, kurz gestielt, nur 3 - 6- blütig
Schläuche 7-9 mm lang, mit langem Schnabel, kahl, ungeschnäbelt, 3 Narben, Spelzen grün, mit braunem Hautrand, eiförmig, scharf zugespitzt


Photo und copyright Michael Hassler

Blätter 3 - 4 mm breit, dunkelgrün, unbehaart, ca. so lang wie der Stängel


Photo und copyright Franck Le Driant

Blattscheiden purpurrot,