Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Artengruppe Anthoxanthum odoratum agg.

Ähre 1 - 2 cm lang, Blattränder kahl
Alpine Pflanze
> 1


Photo und copyright Andrea Moro

Ähre 2 - 8 cm lang, Blattränder behaart
Häufiges Wiesengras
> 2

 

1     Blattränder kahl


Alpen-  Ruchgras 
(Anthoxanthum nipponicum)


Photo und copyright Julia Kruse

V - VII, Alpine Rasen
              Feldberg
              Allgäu

Synonyme:
Anthoxanthum alpinum
Anthoxanthum odoratum ssp nipponicum
Anthoxanthum odoratum ssp. alpinum

English name:
Alpine Sweet Vernalgrass

Verbreitung in Deutschland:
Alpen zerstreut; 
selten Südschwarzwald, S-Bayerischer Wald und Harz 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: V (Vorwarnliste), Bayern: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
France, Italy, Slovenia, Croatia, Bosnia and Herzegovina, Montenegro, Macedonia, Albania, Greece, 
Turkey, Iceland, Great Britain, Norway, Sweden, Poland, Russia, Czech Republic, Bulgaria, Baikal Lake, Siberia, Iran, Mongolia, Manchuria, Korea and Japan

 

 

 

 

 

 

Pflanze 15 - 30 cm groß


Photo und copyright Andrea Moro

Ähre 1 - 3 cm lang


Photo und copyright Andrea Moro

Höchstens eine Granne aus dem Ährchen ragend


Photo und copyright Andrea Moro

Deckspelze des fruchtbaren Blütchens zumindest oben an den Rändern von kurzen Borsten oder Wärzchen rau

Die Blattspreite bei trockenem Wetter oft röhrig nach oben gerollt. Dadurch ist die graugrüne, matte Oberseite nicht sichtbar, sondern nur die glänzende, gelblichgrüne Unterseite

Blattränder kahl


Photo und copyright Andrea Moro

 

 

2     Blattränder behaart


Gewöhnliches Ruchgras 
(Anthoxanthum odoratum)

IV - VI, Wiesen, Wegränder, Straßenböschungen
              verbreitet z.B.
              Hurlach

Synonyme:
Anthoxanthum odoratum var. altissimum Eaton & Wright, 
Anthoxanthum pilosum Döll, 
Anthoxanthum villosum Dumort. 

English name:
Sweet Vernal Grass

Verbreitung in Deutschland:
Fast flächendeckend verbreitet, aber Z-Hessen, Baden-Württemberg, Niederbayern, Schleswig-Holstein zerstreut bis selten 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: 3 (gefährdet), Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Faroer Isl., Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Iceland,  Malta, Norway, Poland, Romania, Scandinavia, Sweden, Baltic States, European Russia, Crimea, European Russia, Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, *Russian Far East, *Japan, Mongolia, *China, *Taiwan, *Western Australia, *Southern Australia, *Queensland, *New South Wales, *Victoria, *Tasmania, New Guinea (alpine), *Sri Lanka, *India, *Darjeeling, *Transvaal, *Natal, *Cape, *New Zealand, *Stewart Isl., *Chatham Isl., *Kermadec Isl., *Ecuador, *Norfolk Isl., *Macquarie Isl., *Auckland Isl., *Falkland Isl., *Tierra del Fuego, *Campbell Isl., *Tristan da Cunha, *Juan Fdz. Isl., *Argentina, *Brazil, *Uruguay, *Caribbean, *Mexico, *Costa Rica, *Jamaica, *Peru - high Andes, *Chile, Turkey, Iran, Lebanon, Syria, Pakistan, *India, Azores, Madeira, Canary Isl., *Hawaii (*Kauai, *Molokai, *Maui, *Hawaii Isl.), *British Columbia, *Oregon, *Washington, *California, *Idaho, *Colorado, *New Mexico, *Ontario, *Quebec, *Newfoundland, *Nova Scotia, *New Brunswick, *Maine, *Wisconsin, *Michigan, *Missouri, *Texas, *Louisiana, *Mississippi, *Alabama, *Georgia, *South Carolina, *North Carolina, *West Virginia, *Virginia, *Illinois, *Indiana, *Ohio, *Pennsylvania, *Maryland, *New Jersey, *New York, *Connecticut, *Massachusetts, *Rhode Island, *New Hampshire, *Vermont, *Greenland, Algeria, Morocco, Tunisia

 

 

 

 

Pflanze 15 - 50 cm groß

Ähre 2 - 8 cm lang, anfangs sehr dicht, 
Ährchen sehr schlank, keine Granne sichtbar

Blühende Ähre locker

Deckspelze des fruchtbaren Blütchens glatt, 
Granne die Hüllspelzen meist nicht überragend

Ligula häutig, 2 - 5 mm lang

Blätter flach, unterseits graugrün, matt
zumindest die Blattränder behaart