Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Dünnschwanz (Parapholis)

Zur Gattung gehören 6 Arten.


Gestreifter Dünnschwanz
(Parapholis strigosa)


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

VI - VII, Küstensalzwiesen
               St. Peter Ording

Synonyme:
Lepturus strigosus

English name:
Sea Hard Grass

Verbreitung in Deutschland:
Nordseeküsten verbreitet, 
Ostseeküsten sehr zerstreut bis selten

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 1 (vom Aussterben bedroht), Niedersachsen: 3 (gefährdet), Schleswig-Holstein: 3 (gefährdet)

Weltweite Verbreitung:
Germany, 
Portugal, Spain, France, Italy, former Yugoslavia,
Belgium, England, Denmark, Ireland, Netherlands, Sweden, 

Eingebürgert in:
*New South Wales, *Victoria, *Tasmania, *Chile, *New Zealand, Libya, *USA

 

 

Pflanze 5 - 20 cm
in kleinen dichten Büscheln, an den Knoten verzweigt

Halme aufrecht oder schwach gekrümmt
nur zu Blütezeit mit abstehenden Spelzen


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Ähre 3 - 10 cm lang, drehrund, 1 - 1,5 mm im Durchmesser,
Ährchen eingesenkt, einblütig, 


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Hüllspelzen spitz, vom Halm abstehend, +/- gleich lang, Vorspelzen zarthäutig


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Staubbeutel 2 - 3,5 mm lang


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Ährchenspindel bei Reife bald zerfallend

Blattscheiden glatt und kahl
Ligula ein 0,5 mm langer häutiger Saum

Blätter 1 - 6 cm lang, 1 - 2,5 mm breit, flach oder eingerollt