Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Familie Binsengewächse (Juncaceae)

Zur Familie gehören 7 Gattungen mit ca. 440 Arten

Blätter stängelähnlich (= binsenartig)
> 1

Blätter flach (=grasartig), oft behaart
 > 2

                                             

1     Blätter stängelähnlich (= binsenartig)


Gattung:
Binse (Juncus)


hier: Juncus articulatus

 

 

Binsen bilden häufig Horste aus
Blätter stängelähnlich (= binsenartig)

Blüten in Köpfchen, Rispen, Dolden oder Spirren 
(= Rispen bei der die Seitenäste länger sind sind als die Mittelachse)

Stängel rund, markig, ohne Knoten, nur im unteren Drittel beblättert

 

 

 

2      Blätter flach (=grasartig), oft behaart

Blätter schwertförmig, unbehaart
> 3

Blätter nicht schwertförmig, behaart
> 4

                                                           

3     Blätter schwertförmig, unbehaart 


 Gattung:
Binse (Juncus)


hier: Schwertblättrige Binse

 

Pflanze 25 - 80 cm groß

Spirre 1 - 6- köpfig

Köpfe kugelig, dicht und reichblütig, Kapsel so lang wie die Perigonblätter,
Perigonblätter spitz

Blätter reitend, schwertförmig
Stängel schmal geflügelt, zweischneidig

 

 

4      Blätter nicht schwertförmig, behaart


Gattung:
 Hainsimse (Luzula)


hier: Hainsimse (Luzula campestris)

 

 

Blütenstand ist meist eine Spirre d.h. 
eine Rispe mit verlängerten Seitenästen

Blüten in Köpfchen, Rispen oder Dolden

Einzelblüten zwittrig


Photo und copyright Elke Freese

Stängel rund, markig, ohne Knoten, nur im unteren Drittel beblättert

Blätter flach (= grasartig), am Rand meist langhaarig