Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Tagblumen (Commelina)

Zur Gattung gehören etwa 170 Arten.


Gewöhnliche Tagblume
(Commelina communis)

VII - VIII, Zierpflanze, Ruderalstellen, Äcker
                  Meran, Auhof

Synonyme:
Commelina barbata, Commelina vulgaris DC.; Commelina willdenowii Kunth; 
Disecocarpus polygamus (Roth) Hassk.

English name:
Asiatic Dayflower

Nome italiano: 
Erba miseria asiatica

Verbreitung in Deutschland:
Stellenweise eingebürgerter Neophyt. 
Zierpflanze, die manchmal verwildert

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China, Japan, Burma, Vietnam, Korea, Laos, Thailand, Cambodia

In einigen Ländern als invasiver Neophyt eingebürgert:
*Austria, *Germany, *Switzerland, 
*Italy, *former Yugoslavia, 
*Turkey, *Romania, *former Czechoslovakia, *European Russia, *Ukraine, *Caucasus, *Siberia, 
*USA, *Canada

 

Pflanze 8 - 60 cm groß
liegend bis aufsteigend

Pflanze oft niederliegend und an den Knoten wurzelnd


Photo und copyright Richard Lutz

Blüten in Kelch und Krone gegliedert, Krone mit 2 seitlichen, großen blauen Kronblättern und  einem unteren, kleineren weißen Kronblatt

Blüten mit mit 3 gelben, kurzen sterilen Staminodien und 3 fertilen Staubblättern
1 Griffel


Photo und copyright Richard Lutz

Blüten von einer hellgrünen Hochblatthülle (= Spatha) umgeben
Spatha gestielt, kahl, bis fast zum Grund frei, 3 weißliche Kelchblätter

Spatha am Grund oft weißlich, mit deutlichen dunkleren Adern


Photo und copyright Andrea Moro

In den Spatha sind meist mehrere Blüten


Photo und copyright Richard Lutz

Kapsel mit 2 Fächern, Samen netzartig runzlig

   
Photo und copyright Richard Lutz

Blätter eiförmig oder lanzettlich, parallelnervig, ganzrandig