Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Frauenschuh (Cypripedium)

Zur Gattung gehören 45 - 50 Arten. 


Europäischer Frauenschuh
(Cypripedium calceolus)

V - VI, Wälder, Gebüsche
             Hurlacher Heide
             Pupplinger Au
             Langenenslingen

Synonyme:
Gelber Frauenschuh
Calceolus marianus Crantz; Cypripedilon marianus Rouy; Cypripedium alternifolium St. Lag.; Cypripedium atsmori Morren; Cypripedium boreale Salisb.; Cypripedium cruciatum Dulac; Cypripedium ferrugineum Gray; Cypripedium microsaccos Kränzl.

English name:
Large Yellow Lady's-slipper

Verbreitung in Deutschland:
Sehr zerstreut Alpen, Alpenvorland, Schwäbische Alb, Fränkische Alb, Thüringen, NO-Baden-Württemberg; sehr selten oder verschwunden restliche Mitte und Süden sowie Sachsen und Brandenburg; fehlt Norden 

Gefährdungsgrad in Deutschland:
Deutschland: 3+ (gefährdet), 
Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet), Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 2 (stark gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 4 (potentiell gefährdet), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Nordrhein-Westfalen: 2 (stark gefährdet), Rheinland-Pfalz: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen: 0 (ausgestorben), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Thüringen: 3 (gefährdet
Durch Ausgraben stark bedroht. Streng geschützt!

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, 
England, +Belgium, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland,  Sweden, Hungary, Norway, Poland, ?Luxemburg, Romania, Russia (European Russia), Crimea, NE-Caucasus, Estonia, Lithuania, Latvia, Belarus, Ukraine, ?Moldavia, Siberia (Siberia, Russian Far East), China, Mongolia, Korea

 

Pflanze 20 - 50 cm groß, 

oft horstig wachsend

Blütenstand ein- seltener auch 2- blütig
Lippe gelb, schuhförmig aufgeblasen

 Perigonblätter braünlich, die seitlichen schmal, meist gedreht, 
das obere und untere breiter

Lippe am Grund mit rosa Punkten, Säule grünlich mit 2 Staubblätter und 3 Narben

Stängel mit 3 - 5 großen, spitz eiförmige Blättern

 Blätter mit deutlichen Adern, unterseits flaumhaarig