Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Kohlröschen - Blüten leuchtend rot/rosa

Lippe nach oben, nach unten oder schräg stehend, +/- dreiteilig
> 1

Lippe immer nach oben zeigend, einteilig
> 4


Photo und copyright Uwe Grabner

                                                    

1       Lippe nach oben, nach unten oder schräg stehend, +/- dreiteilig

Blüten klein, rosa, mit kurzem Sporn
> 2


Photo und copyright Andrea Moro

Blüten groß, leuchtend rot, mit langem Sporn
> 3

 

2     Blüten klein, rosa, mit kurzem Sporn


 Heuflers Gymnigritelle
(Gymnigritella x heufleri)


Photo und copyright Andrea Moro

VI - VIII, Alpine Matten
                 Mittenwald, Kranzberg

Bastard Nigritella rhellicani x Gymnadenia odoratissima

Synonyme:
Gymnadenia x heufleri

Verbreitung in Deutschland:
Selten in den Alpen

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
France, Italy

Benannt nach Ludwig Ritter von Heufler zu Rasen und Perdonegg (1817 - 1885), österreichischer Botaniker.

Beschreibung in "Zur Verbreitung von Nigritella miniata, Gymnigritella x suaveolens und Gymnigritella x heufleri in Bayern"

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß, zierlich
Blütenstand kugelig bis eiförmig


Photo und copyright Andrea Moro

Blüten klein, rosa oder weißlich, 
Lippe nach oben, nach unten oder schräg stehend, +/- dreiteilig

Sporn kürzer als der halbe Fruchtknoten, leicht nach oben gebogen

 

 

 

3     Blüten groß, leuchtend rot, mit langem Sporn


Wohlriechende Gymnigritelle
(Gymnigritella x suaveolens)

VI - VIII, Alpine Matten
                 Fellhorn

Bastard Nigritella rhellicani x Gymnadenia conopsea

Synonyme:
Gymnadenia suaveolens

Verbreitung in Deutschland:
In den Alpen recht häufig

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
France, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Bulgaria, Romania, Hungary, former Czechoslovakia

Beschreibung in "Zur Verbreitung von Nigritella miniata, Gymnigritella x suaveolens und Gymnigritella x heufleri in Bayern"

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß, kräftig


Photo und copyright Uwe Grabner

Blütenstand eiförmig bis zylindrisch

Blüten dunkelrosa, ungleichmäßig gedreht, 
meist schräg stehend, Lippe zeigt nach der Seite, nach oben oder unten, +/- dreiteilig


Photo und copyright Uwe Grabner

Sporn gerade, länger als der halbe Fruchtknoten

 

 

4     Lippe immer nach oben zeigend

Blütenstand im Vergleich zu Nigritella miniata wenigblütig mit großen Blüten
Lippe breit
> 5


Photo und copyright Uwe Grabner

Blütenstand  im Vergleich zu Nigritella dolomitensis vielblütig, mit kleineren Blüten
Lippe schmal
> 6


Photo und copyright Uwe Grabner

 

5      Blütenstand wenigblütig mit großen Blüten, Lippe breit


Dolomiten- Kohlröschen
(Nigritella dolomitensis)


Photo und copyright Uwe Grabner

VI - VIII, Alpine Matten
                 Fanes- Alm, Italien, Terra typica (Uwe Grabner 04.07.2015)

Synonyme:
Nigritella rubra (WETTST.) K. RICHTER var. dolomitensis (TEPPNER & E. KLEIN) R. LORENZ & PERAZZA (2004)

English name:
Dolomite Vanilla Orchid

Verbreitung in Deutschland:
Unsicher ob die Art in den Ammergauer Alpen oder den Chiemgauer Alpen vorkommt

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
?Austria, ? Germany
Italy

Terra typica ist die Fanes- Alm in den italienischen Dolomiten:


Photo und copyright Uwe Grabner

Diese Art wird von einigen Florenwerken nicht anerkannt und synonym zu Nigritella miniata gesetzt (z.B. Catalogue of Life).
Interessanter Thread mit schönen Bildern: Pflanzenbestimmungsforum

 

Pflanze 10 - 25 cm groß


Photo und copyright Uwe Grabner

Blütenstand mit weniger Blüten als bei Nigritella miniata
Blüten rot, größer als die Blüten von Nigritella miniata


Photo und copyright Uwe Grabner

Lippe breiter als bei Nigritella miniata


Photo und copyright Uwe Grabner

 

 

6     Blütenstand  im Vergleich zu Nigritella dolomitensis vielblütig, mit kleineren Blüten, Lippe schmal


Rotes Kohlröschen
(Nigritella miniata)


Photo und copyright Günther Blaich

VI - VIII, Alpine Matten
                 Hinterstein, Hindelang

Synonyme:
Nigritella rubra ssp rubra (Name in Orchdeen Europas)
Gymnadenia rubra

English name:
Red Vanilla Orchid

Nome italiano: 
Nigritella rossa

Verbreitung in Deutschland:
Alpen sehr zerstreut

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Bayern: 2 (stark gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
Italy

 

 

 

Pflanze 10 - 25 cm groß


Photo und copyright Günther Blaich

Blüten rot
Blütenstand  im Vergleich zu Nigritella dolomitensis vielblütig, mit kleineren Blüten


Photo und copyright Michael Hassler

Lippe schmal, einteilig, immer nach oben zeigend


Photo und copyright Uwe Grabner