Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Familie: Pimpernussgewächse (Staphyleaceae)

Zur Familie gehören 3 Gattungen.

Gattung: Pimpernuss (Staphylea)

Zur Gattung gehören 12 Arten.

Kelchblätter rein weiß, Kronblätter 1,2 - 1,5 cm lang, Kapsel meist 3- teilig
Blätter der blühenden Zweige meist mit 3 Blättchen
> 1


Photo und copyright Rolf Marschner

Kelchblätter an der Spitze rötlichviolett, Kronblätter ca. 1 cm lang, Kapsel meist 2- teilig
Blätter der blühenden Zweige mit 3 - 5 Blättchen
> 2

 

1      Kelchblätter rein weiß, Blätter der blühenden Zweige meist mit 3 Blättchen


Kolchische Pimpernuss
(Staphylea colchica)


Photo und copyright Rolf Marschner

V - VI, Zierpflanze, Straßenbegleitgehölz
             Kurpark Bad Vöslau

Synonyme:

English name:
Caucasian Bladdernut

Verbreitung in Deutschland:
Häufig gepflanztes Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Turkey, Georgia, Iran

Zur Begrünung von Straßenrändern wird oft auch der Bastard Staphylea pinnata x colchica (Staphylea × coulombieri) verwendet.

Schlüssel für die Staphylea- Arten: "The Bladdernuts"

 

 

1 - 3 m hoher Baum oder Strauch


Photo und copyright Rolf Marschner

Blütenrispen +/- waagrecht, Kelchblätter weit von den Kronblättern abspreizend
Kelchblätter rein weiß, Kronblätter 1,2 - 1,5 cm lang


Photo und copyright Rolf Marschner

Aufgeblasene Fruchtkapseln birnenförmig, länger als breit
Ältere Fruchtkapseln werden spröde und entlassen die Samen, bevor die Kapseln abfallen

Kapseln meist 3- teilig

Blätter der blühenden Zweige meist mit 3 Blättchen

Blätter unpaarig gefiedert, mit 5 elliptischen  Fiederblättchen

Endblättchen fast sitzend

 

 

2     Kelchblätter an der Spitze rötlichviolett, Blätter der blühenden Zweige mit 3 - 5 Blättchen

Blütenrispen hängend, Kelchblätter voll aufgeblühter Blüten die Kronblätter umschließend
Aufgeblasene Fruchtkapseln ca. so lang wie breit
> 3

Blütenrispen +/- waagrecht, Kelchblätter weit von den Kronblättern abspreizend
Aufgeblasene Fruchtkapseln birnenförmig, länger als breit
> 4

 

3     Blütenrispen hängend, Kelchblätter voll aufgeblühter Blüten die Kronblätter umschließend, aufgeblasene Fruchtkapseln ca. so lang wie breit


Gewöhnliche Pimpernuss
(Staphylea pinnata)

V - VI, Lichte Wälder
             Botanischer Garten Ulm
             Reutlingen

Synonyme:
Staphylea pinnatifida Gueldenst.; Staphylodendron pinnatum Crantz

English name:
Bladdernut

Verbreitung in Deutschland:
Heimisch nur S-Baden-Württemberg; selten verwildert Mitte, Süden, N-Brandenburg 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: 3 (gefährdet), Berlin: unbeständig, Nordrhein-Westfalen: Neophyt, Saarland: Neophyt, Thüringen: Neophyt 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, Italy, former Yugoslavia, 
Bulgaria, former Czechoslovakia, Hungary, Poland, Romania, W-Ukraine, *England, Caucasus /Transcaucasus, Turkey

Zur Begrünung von Straßenrändern wird S. pinnata oder der Bastard S. pinnata x colchica verwendet.

Schlüssel für die Staphylea- Arten: "The Bladdernuts"

 

 

1 - 3 m hoher Baum oder Strauch

Blütenrispen hängend, Blüten zwittrig, mit 5 freien Kron- und 5 weißlichen Kelchblättern

Die Kelchblätter umschließen die Kronblätter und spreizen sich nur an der Spitze, Kelchblätter gelblich- weiß, an der Spitze rötlich, Kronblätter ca. 1 cm lang

5 Staubblätter, 2 Griffel, die an der Spitze miteinander verwachsen sind

Frucht kugelig, ca. so lang wie breit, 2 - 3 cm lang, eine aufgeblasene Kapsel
auch bei Reife weich bleibend, fallen ab, ohne die Samen zu entlassen, fast immer 2- teilig

Kapseln enthalten ein oder mehrere orangefarbene ca. 1 cm große Samen, die wie Pistazien schmecken und zur Herstellung von Likör verwendet werden können

Blätter unpaarig gefiedert

mit 5 - 7 elliptischen  Fiederblättchen

Endblättchen deutlich gestielt

Herbstfärbung

Knospen im März

 

 

4     Blütenrispen +/- waagrecht, Kelchblätter weit von den Kronblättern abspreizend, aufgeblasene Fruchtkapseln birnenförmig, länger als breit


Coulombiers Pimpernuss
(Staphylea x coulombieri)

V - VI, Zierpflanze, Straßenbegleitgehölz
              Botanischer Garten Hamburg

Synonyme:
Staphylea elegans

English name:
Coulombiers Bladdernut

Verbreitung in Deutschland:
Häufig gepflanztes Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Nicht anwendbar

Zur Begrünung von Straßenrändern

Schlüssel für die Staphylea- Arten: "The Bladdernuts"

 

 

1 - 3 m hoher Baum oder Strauch

Viele Blütenrispen +/- waagrecht, einige auch hängend
Kelchblätter von vielen Blüten weit von den Kronblättern abspreizend

Spitzen der Kelchblätter rötlichviolett

Aufgeblasene Fruchtkapseln birnenförmig, länger als breit
Ältere Fruchtkapseln werden spröde und entlassen die Samen, bevor die Kapseln abfallen

Kapseln enthalten ein oder mehrere orangefarbene ca. 0,8 cm große Samen

Blätter der blühenden Zweige mit 3 - 5 Blättchen

Blätter unpaarig gefiedert, mit 5 elliptischen  Fiederblättchen
Endblättchen gestielt

Blätter unterseits kahl