Home Nach oben Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)

Zur Unterabteilung der Samenpflanzen gehören 4 Klassen:

Pflanzen mit palmenartigem Stamm und farnartigen Blättern
Tropische Arten, in Deutschland als Topfpflanzen
> 1

Pflanze anders

> 2

 

 

1     Pflanzen mit palmenartigem Stamm und farnartigen Blättern


1. Klasse:
Palmfarne (Cycadopsida)

Die Klasse der Koniferen (Coniferopsida), der Palmfarne (Cycadopsida) und der Ginkgogewächse (Ginkgoopsida) wurden früher zur Unterabteilung Nacktsamer (Gymnospermen) zusammengefasst.

 

 

Pflanzen mit palmenartigem Stamm und farnartigen Blättern

Samenanlagen sind nicht in einen Fruchtknoten eingeschlossen

 

2     Pflanze anders

Blätter sommergrün 6 - 8 cm breit, 2- lappig
> 3

Blätter anders
> 4

 

 

3     Blätter sommergrün 6 - 8 cm breit, 2- lappig


2. Klasse:
Ginkgopflanzen (Ginkgoopsida)


hier: Ginkgo biloba

Die Klasse der Koniferen (Coniferopsida), der Palmfarne (Cycadopsida) und der Ginkgogewächse (Ginkgoopsida) wurden früher zur Unterabteilung Nacktsamer (Gymnospermen) zusammengefasst.

 

Bis 30 m hoher Baum

Geschlechtsreife erst ab 20 - 35 Jahren. Deswegen findet man selten Blüten oder Früchte auf den Bäumen. Blüten zweihäusig:

Weibliche Bäume: 2 Samenanlagen am Ende meist unverzweigter Kurztriebe

Männliche Bäume:
mit traubig angeordneten Pollensackgruppen

 

Früchte mirabellenähnlich, 
entwickeln bei Reifung einen unangenehmen Geruch nach Buttersäure. Deswegen werden in Deutschland meist männliche Bäume gepflanzt


Photo und copyright Markus Welz

Früchte enthalten einen verholzten, essbaren Kern


Photo und copyright Markus Welz

Blätter von jungen Bäumen sind deutlich anders geformt als die von alten Bäumen: junge Blätter an  Kurztrieben

 Blätter sommergrün 6 - 8 cm breit, 2- lappig
sehen sehr unterschiedlich aus

Borke braun,  bildet eine dicke, korkähnliche Schicht, wird bei älteren Bäumen rissig

Herbstlaub gelb

 

 

4     Blätter anders

Nadelbäume oder Bäume mit schuppenförmigen Blättern
Samenanlagen in holzigen Zapfen oder beerenartig 
(nicht in einen Fruchtknoten eingeschlossen)
> 5

   

Laubbäume und alle krautigen Pflanzen,
mit Früchten (d.h. Samenanlagen sind in einen Fruchtknoten eingeschlossen)
> 6

 

5     Bäume mit schuppen- oder nadelförmigen Blättern


3. Klasse:
Koniferen (Coniferopsida)


hier: Gewöhnliche Fichte

Die Klasse der Koniferen (Coniferopsida), der Palmfarne (Cycadopsida) und der Ginkgogewächse (Ginkgoopsida) wurden früher zur Unterabteilung Nacktsamer (Gymnospermen) zusammengefasst.

 

Bis 90 m hohe Bäume

Samenanlage in holzigen Zapfen

oder Samenanlagen beerenartig

Blätter nadelförmig

oder Blätter schuppig

 

 

6     Laubbäume und alle krautigen Pflanzen


4. Klasse:
Bedecktsamer (Magnoliopsida)


hier: Geranium pratense

Die Klasse der Bedecktsamer (Magnoliopsida) wurde früher als Unterklasse der Angiospermen oder Magnoliophyta geführt

 

Bis 70 m hohe Laubbäume

Alle krautigen d.h. nicht verholzten Pflanzen

Pflanzen häufig mit auffallenden, farbigen Blüten

Samenanlage in Früchten eingeschlossen

Blätter meist laubblattartig,
selten nadelförmig oder schuppig