Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Laichkräuter ohne Schwimmblätter mit schmal linealischen, +/- runden Blättern

Bei einigen Autoren gehören diese beiden Arten zur Gattung Stuckenia.

Pflanze 0,3 bis 3 m lang, Stängel auch im oberen Teil stark verzweigt
Blattscheiden bis 5 cm lang, weiß berandet
Blätter spitz oder bespitzt, 0,5 - 4 mm breit
> 1

Pflanze 0,3 bis 0,6 m lang, meist nur am Grund verzweigt
Blattscheiden max. 1,5 cm lang, braun berandet
Blätter an der Spitze stumpf, 0,2 - 1,2 mm breit
> 2


Photo und copyright Franck Le Driant

                                  

1      Blätter spitz oder bespitzt, 0,5 - 4 mm breit


Kamm- Laichkraut
(Potamogeton pectinatus)

V - IX, Stehende oder langsam fließende Gewässer
             Mertingen, Schmutter
             Reisensburg, Donau
             Burgau, MIndel

Synonyme:
Stuckenia pectinata
Potamogeton caricifolius Willd. ex Schult., Potamogeton flabellatus Bab., Potamogeton interruptus Kit., Potamogeton laxus Tiselius ex Kupffer, Potamogeton marinus L., Potamogeton maritimus Pohl, Potamogeton pectinatus ssp. vaginatus Asch. & Graebn., Potamogeton pectinatus ssp. zosteraceus, Potamogeton pectinatus var. scoparius Wallr., Potamogeton pectinatus var. zosteraceus (Fr.) Casp., Potamogeton siculus J. Presl & C. Presl, Potamogeton tenuifolius Humb., Bonpl. & Kunth, Potamogeton vaginalis J. Fisch., Potamogeton vaillantii Roem. & Schult., Potamogeton zosteraceus Fr. 

English name:
Sago pondweed
Fennel Pondweed

Verbreitung in Deutschland:
Weit verbreitet, aber überall nur zerstreut, regional selten 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: V (Vorwarnliste), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Malta, Norway, Poland, Romania, Scandinavia, Sweden, European Turkey, Crimea, Baltic States, European Russia, Belarus, Ukraine, Caucasus, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Turkmenistan, Tajikistan, Uzbekistan, Transcaucasus, Siberia, Russian Far East, Japan, Ryukyu Isl., Mongolia, Taiwan, China, India, Assam, Bangladesh, Pakistan, Jammu & Kashmir, Nepal, Sri Lanka, Burma, Sumatra, Philippines, Sulawesi, Bali, Solomons, Algeria, Libya, Morocco, Tunisia, Mauritania, Burundi, Rwanda, D.R.Congo (Zaire), Eritrea, Ethiopia, Sudan, Kenya, Tanzania, Uganda, Angola, Malawi, Mozambique, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Cape, Namibia, Natal, Oranje Free State, Transvaal, Mauritius, Madagascar, Reunion, Socotra, Turkey, Egypt, Iran, Iraq, Israel, Lebanon, Saudi Arabia, Syria, Afghanistan, Western Australia, Northern Territory, South Australia, Queensland, New South Wales, Victoria, Tasmania, New Zealand, New Caledonia,  Peru - Amazonian lowlands, Peru - middle Andes, Ecuador, Chile, Bolivia, Paraguay, Argentina, Mexico, Guatemala, Belize, El Salvador, Panama, Galapagos, Bolivia, Clipperton Isl., Cuba, Haiti, Colombia, Alaska, USA, Canada, St. Pierre et Miquelon
*Hawaii

 

 

 

 

 

Pflanze 0,3 bis 3 m lang

Blütenstand 2 - 5 cm lang, unterbrochen, 8 - 16- blütig


Photo und copyright Julia Kruse

Frucht 3 - 5 mm lang, fast halbkreisförmig, auf dem Rücken undeutlich gekielt, 
mit kurzem Schnabel


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Stängel auch im oberen Teil stark verzweigt

Blätter wechselständig, fadenförmig (+/- rundlich), 0,5 - 4 mm breit, 1 - 3-nervig

Blätter spitz oder bespitzt

Blattscheide grün, weiß berandet, mit dem Blattgrund vereinigt, den Stängel meist eng umgebend, 2 - 5 cm lang

Pflanze mit end- und achselständigen Winterknospen

 

 

2          Blätter an der Spitze stumpf, 0,2 - 1,2 mm breit


Faden- Laichkraut
(Potamogeton filiformis)


Photo und copyright Alexander Mrkvicka

V - VIII, Stehende oder langsam fließende Gewässer
                Nesselwang, Pfronten
                Botanischer Garten Tübingen

Synonyme:
Stuckenia filiformis
Potamogeton fasciculatus Wolfg., Potamogeton filiformis ssp. juncifolius (A. Kern.) Asch. & Graebn., Potamogeton filiformis var. alpinus Blytt, Potamogeton juncifolius A. Kern., Potamogeton marinus Fr. non L. 1753, nom. illeg., Potamogeton marinus var. alpinus Blytt, Potamogeton setaceus Schumach. 

English name:
Fineleaf pondweed

Verbreitung in Deutschland:
Zerstreut bis selten Alpen, Alpenvorland, O-Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, N-Brandenburg; Altfunde Thüringen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Baden-Württemberg: 0 (ausgestorben), Bayern: 2 (stark gefährdet), Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hamburg: 0 (ausgestorben), Mecklenburg-Vorpommern: 1 (vom Aussterben bedroht), Niedersachsen: 0 (ausgestorben), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht), Thüringen: 0 (ausgestorben) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, former Yugoslavia,
England, Denmark, Faroer Isl., Finland, Ireland, Hungary, Isl.,  Norway, Poland, Sweden, Baltic States, European Russia, Transcaucasus, Siberia, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Tajikistan, Uzbekistan, Mongolia, China, Tibet, Turkey, Iran, Israel, Afghanistan, Socotra, Pakistani Kashmir, N-India, Nepal, Bhutan, Sikkim, Haiti, Argentina, Peru - middle Andes, Chile, Peru - high Andes, Ecuador, Tierra del Fuego, Alaska, Canada, Greenland

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 60 cm lang
oft büschelig wachsend


Photo und copyright Franck Le Driant

Stängel nur im unteren Teil verzweigt


Photo und copyright Franck Le Driant

Blütenstand 4 - 12 cm lang, 4 - 10- blütig


Photo und copyright Franck Le Driant

Fruchtstände kugelig, voneinander abgesetzt


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Früchte 2 - 2,5 mm im Durchmesser, nicht gekielt, kurz geschnäbelt


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Blätter fadenförmig (+/- rund), 1- nervig


Photo und copyright Alexander Mrkvicka

Blattscheiden grün, braun berandet, 
mit dem Blattgrund vereinigt, den Stängel eng umgebend, max 1,5 cm lang


Photo und copyright Michael Hassler

Blätter bis 1 mm breit, vorne stumpf


Photo und copyright Alexander Mrkvicka