Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

 Gattung: Mondraute (Botrychium)
(= Rautenfarn, Traubenfarn)

Zur Gattung gehören 50 - 60 Arten.

Unfruchtbarer Blattabschnitt ungeteilt oder einfach gefiedert
Fiederabschnitte 1. Ordnung halbkreisförmig, +/- ganzrandig
> 1

Unfruchtbarer Blattabschnitt 1 - 4- fach gefiedert
Fiederabschnitte 1. Ordnung tief fiederschnittig oder gefiedert
> 4


Photo und copyright Otto Elsner

                                                 

1       Fiederabschnitte halbkreisförmig

Unfruchtbarer Blattabschnitt gelbgrün, ungeteilt oder max. 5- teilig, 
deutlich gestielt, nahe über dem Grund abzweigend 
Fruchtbarer Abschnitt oft nur mit 5 - 15 Sporangien
> 2


Photo und copyright Harald Geier

Unfruchtbarer Blattabschnitt frischgrün, 2- 12- teilig gefiedert- 
fast sitzend, unterhalb der Mitte abzweigend
Fruchtbarer Abschnitt rispig, mit vielen Sporangien
> 3

 

2       Unfruchtbarer Blattabschnitt nahe über dem Grund abzweigend, ungeteilt oder max.  5- teilig,


Einfache Mondraute
(Botrychium simplex)


Photo und copyright Harald Geier

V - VI,  Magerrasen
              Österreich
              Truppenübungsplatz Senne bei Detmold

Synonyme:
Botrychium kannenbergii Klinsm., 
Botrychium reuteri Payot 

English name:
Least Moonwort

Verbreitung in Deutschland:
Extrem selten bei Paderborn, Mecklenburg-Vorpommern, O-Brandenburg, wenige weitere, weit verstreute Altfunde 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Baden-Württemberg: 0 (ausgestorben), Brandenburg: 0 (ausgestorben), Mecklenburg-Vorpommern: 0 (ausgestorben), Niedersachsen: 0 (ausgestorben), Nordrhein-Westfalen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen-Anhalt: 0 (ausgestorben), Thüringen: 0 (ausgestorben)

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, Corsica, Italy, former Yugoslavia,
Belgium, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Iceland,  Norway, Poland, Sweden, Baltic States, European Russia, Alaska, USA, Canada, Greenland

 

 

 

 

Pflanze 1 - 8 cm groß


Photo und copyright Harald Geier

Fruchtbarer Abschnitt oft nur mit 5 - 15 direkt am Stiel sitzenden Sporangien

Unfruchtbarer Blattabschnitt nahe über dem Grund abzweigend, gelbgrün, deutlich gestielt, ungeteilt


Photo und copyright Harald Geier

oder max. 5- teilig, Fiederabschnitte halbkreisförmig


Photo und copyright Harald Geier

 

 

3       Unfruchtbarer Blattabschnitt unterhalb der Mitte abgehend, 2 - 12- teilig


Echte Mondraute
(Botrychium lunaria)

V - VIII,  Magerrasen, Wälder
                 Pfronten, Falkenstein
                 Karlstadt, Saupurzel

                 Sontheim, Nördlingen, Mering

Synonyme:
Botrychium lunatum Gray, Ophioglossum lunaria (L.) Stokes, Ophioglossum pennatum Lam. (nom. illeg.), Osmunda lunaria L., Osmunda lunata Salisb. (nom. illeg.) 

English name:
Common Moonwort

Verbreitung in Deutschland:
Weit verbreitet, wird aber überall selten 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: 2 (stark gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet), Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 2 (stark gefährdet), Hamburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 2 (stark gefährdet), Rheinland-Pfalz: 3 (gefährdet), Saarland: 2 (stark gefährdet), Sachsen: 2 (stark gefährdet), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht), Thüringen: 3 (gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Corsica, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Belgium, England, Ireland, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Faroer Isl., Finland, Netherlands, Hungary, Iceland, Malta, Norway, Poland, Romania, Sweden, European Turkey, Baltic States, European Russia, Crimea, European Russia, Belarus, Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, Russian Far East, C-Asia (Tianshan, Kyrgyzstan), China, Tibet, Taiwan, Japan, Mongolia, India, Afghanistan, Pakistan, Pakistani Kashmir, Jammu & Kashmir, asiatic Turkey, Iran, Morocco, Australia (Victoria, Tasmania, SE-New South Wales), New Zealand, Azores, Madeira, Alaska, USA, Canada, Greenland, St. Pierre et Miquelon

 

 

 

 

 

Pflanze 5 - 30 cm groß

Unfruchtbarer Blattabschnitt unterhalb der Mitte abzweigend, einfach fiederschnittig, 
mit mehreren Fiederpaaren


Photo und copyright Michael Hassler

Fruchtbarer Abschnitt rispig,  meist aus vielen Sporangien bestehend


Photo und copyright Michael Hassler

Sporangien kugelig


Photo und copyright Uwe Grabner

Fiederabschnitte halbkreisförmig

 

 

4     Unfruchtbarer Blattabschnitt 1 - 4- fach gefiedert, Fiederabschnitte tief fiederschnittig oder gefiedert

Unfruchtbarer Blattabschnitt in Bodennähe abzweigend
> 5


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Unfruchtbarer Blattabschnitt +/- in der Mitte der Pflanze abzweigend
> 6

    
Photo und copyright Michael Hassler

 

5     Unfruchtbarer Blattabschnitt in Bodennähe abzweigend


Vielteilige Mondraute
(Botrychium multifidum)


Photo und copyright Otto Elsner

VII - IX, Wälder, Magerrasen
                Zwiesel, Bayerisch Eisenstein

Synonyme:
Sceptridium multifidum
Botrychium matricariae (Schrank) Spreng., Botrychium matricarioides Willd., Botrychium rutaefolium A. Braun, Botrychium ternatum (Thunb.) Sw., Osmunda bavarica Schmid, Osmunda matricariae Schrank, Osmunda multifida S. G. Gmel., Osmunda rutacea Lilj., Osmunda ternata Thunb.

English name:
Leathery Grapefern, Leathery Moonwort

Verbreitung in Deutschland:
Einzelfunde im Bayrischen Wald und in Berlin; wenige Altfunde Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Bremen, Thüringen, Sachsen 

Gefährdung in Deutschland: 
Deutschland: 1 (vom Aussterben bedroht), Baden-Württemberg: 0 (ausgestorben), Bayern: 1 (vom Aussterben bedroht), Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Mecklenburg-Vorpommern: 0 (ausgestorben), Niedersachsen: 0 (ausgestorben), Sachsen: 0 (ausgestorben), Schleswig-Holstein: 0 (ausgestorben), Thüringen: 0 (ausgestorben) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, Italy, former Yugoslavia, 
former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Hungary, Norway, Poland, Romania, Sweden, Baltic States, European Russia, Caucasus, Siberia, Ukraine, Belarus, Russian Far East, Kamchatka, Japan, Korea, India, Nepal, Alaska, USA, Canada, Greenland, St. Pierre et Miquelon

 

 

 

 

 

 

Pflanze 5 - 25 cm groß


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Unfruchtbarer Blattabschnitt in Bodennähe abzweigend


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Unfruchtbarer Blattabschnitt dreieckig, 2- (3) -fach gefiedert, gestielt

  
Photo und copyright Gary Fewless

Fiederchen rundlich, ganzrandig oder gekerbt


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

 

 

6       Unfruchtbarer Blattabschnitt +/- in der Mitte der Pflanze abzweigend

Unfruchtbarer Blattabschnitt meist einfach gefiedert, 
mit tief eingeschnittenen Fiederabschnitten
> 7


Photo und copyright Michael Hassler

Unfruchtbarer Blattabschnitt 2 - 4 fach gefiedert,
mit länglichen, gezähnten Fiederabschnitten
> 8


Photo und copyright Michael Hassler

 

7     Unfruchtbarer Blattabschnitt meist einfach gefiedert, mit tief eingeschnittenen Fiederabschnitten


Ästige Mondraute
(Botrychium matricarifolium)


Photo und copyright  Otto Elsner

VI - VII,  Magerrasen, Wälder
                 Sandberg (Rhön)

Synonyme:
Kamillenblättrige Mondraute, Ästiger Rautenfarn, 
Botrychium lunaria var. matricariifolium A. Braun ex Döll, Botrychium rutaceum Willd. non Sw. 1802 (nom. illeg.), Osmunda lunaria var. matricariifolia Retz

English name:
Daisy-leaf Grape Fern

Verbreitung in Deutschland:
Brandenburg und Lausitz sehr zerstreut; Restgebiet wenige, weit verstreute Einzelfunde, meist in den Mittelgebirgen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Baden-Württemberg: 2 (stark gefährdet), Bayern: 1 (vom Aussterben bedroht), Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 2 (stark gefährdet), Hamburg: 0 (ausgestorben), Hessen: 1 (vom Aussterben bedroht), Mecklenburg-Vorpommern: 0 (ausgestorben), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Nordrhein-Westfalen: 1 (vom Aussterben bedroht), Rheinland-Pfalz: 1 (vom Aussterben bedroht), Saarland: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen-Anhalt: R, Schleswig-Holstein: 0 (ausgestorben), Thüringen: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
France, Italy, former Yugoslavia, Albania, 
ormer Czechoslovakia, Denmark, Finland,  Netherlands, Hungary, Norway, Poland, Romania, Sweden, Baltic States, European Russia, Ukraine, Belarus, USA, Canada, St. Pierre et Miquelon

 

 

 

 

Pflanze 10 - 20 cm groß,
unfruchtbarer Blattabschnitt in der Mitte abzweigend, einfach fiederschnittig


Photo und copyright Michael Hassler

Unfruchtbarer Blattabschnitt meist einfach gefiedert, ca. 1,5 cm lang und etwas weniger breit


Photo und copyright Michael Hassler

Fiederabschnitte tief eingeschnitten


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

8      Unfruchtbarer Blattabschnitt 2 - 4 fach gefiedert, mit länglichen, gezähnten Fiederabschnitten


Virginische Mondraute
(Botrychium virginianum)


Photo und copyright Michael Hassler

VI - IX, Bergwälder
              Eibsee

Synonyme:
Botrychium charcoviense Portenschl.; Botrychium virginianum ssp. europaeum (Angstr.) Clausen; Botrychium virginianum var. europaeum Angstr.; Botrychium virginianus ssp. europaeus (Angstr.) Holub

English name:
Rattlesnake Fern

Verbreitung in Deutschland:
Sehr selten Alpen (Wettersteingebirge, Berchtesgaden) 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: R (sehr selten), Bayern: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
former Yugoslavia, 
former Czechoslovakia, Finland, Hungary, Poland, Romania, Sweden, Baltic States, European Russia, Belarus, Ukraine, Siberia, Russian Far East, Japan, China, Tibet, Jammu & Kashmir, India, Pakistan

 

 

 

 

 

Pflanze 10 -40 cm groß


Photo und copyright Otto Elsner

Unfruchtbarer Blattabschnitt dreieckig, bis 40 cm breit, 2 - 4- fach gefiedert, sitzend, 


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Fiederchen länglich, gezähnt


Photo und copyright Michael Hassler