Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten von Equisetum hyemale


Pflanze selten größer als 1 m
Scheidenzähne an den unteren Blattscheiden fehlend, da früh abfallend
> 1

Neophyt aus Nordamerika
Pflanze 1,00 - 2,20 m hoch
Scheidenzähne an den unteren Blattscheiden oft vorhanden
> 2


Photo und copyright Helmut Volk

 

1     Scheidenzähne an den unteren Blattscheiden fehlend, da früh abfallend


Gewöhnlicher Winter- Schachtelhalm
(Equisetum hyemale ssp. hyemale
L.)

III - VIII, Laubwälder
                 Nauwald Günzburg (Massenbestände)
                 Auwald Offingen

Synonyme:
Hippochaete hyemalis (L.) Bruhin

English name:
Common Horsetail

Nom francais:
Prêle d'hiver

Nome italiano:
Equiseto invernale

Verbreitung in Deutschland:
Weit verbreitet, aber überall nur zerstreut, Mitte und Franken selten

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: 2 (stark gefährdet), Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: 3 (gefährdet), Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: 3 (gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: 3 (gefährdet), Sachsen: 2 (stark gefährdet), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany,  Switzerland, 
Portugal, Spain, France, Corsica, Italy, Bosnia & Hercegovina, Montenegro, Croatia, Macedonia, Serbia & Kosovo, Slovenia, Albania, Greece, Crete, 
Belgium, England, Bulgaria, Czech Republic, Slovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Iceland,  Malta, Norway, Poland, Romania, Sweden, European Turkey, Algeria, Baltic States, European Russia, Crimea, European Russia, Belarus, Ukraine, asiatic Turkey, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, C-Asia, China , Japan, Korea, Mongolia, 

Eingebürgert in:
*New Zealand

 

 

Sprosse selten höher als 1 m

 Scheidenzähne an den unteren Blattscheiden fehlend, da früh abfallend

 

 

2     Scheidenzähne an den unteren Blattscheiden oft vorhanden


Verwandter Winter- Schachtelhalm
(Equisetum hyemale ssp. affine
L.)


Photo und copyright Helmut Volk

III - VIII, Steinbrüche, Sanddünen, Eisenbahndämme
                 Hagen Elsey, Steinbruch, Nordrhein- Westfalen (Helmut Volk

Synonyme:
Equisetum affine Rydb., Equisetum californicum (Milde) G. N. Jones

English name:
Scouringrush Horsetail

Verbreitung in Deutschland:
Eingebürgerter Neophyt

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
USA, Canada,
Greenland, Guatemala, El Salvador, Mexico,
Russian Far East, Japan, China

Eingebürgert in:
*Germany

Equisetum hyemale ssp affine wird im Gartenhandel verwendet und ist in Deutschland an mehreren Orten verwildert.

Die Unterarten sind in der Publikation "Erstnachweis von Equisetum ×meridionale (E. ramosissimum × E. variegatum, Equisetaceae) für Nordrhein-Westfalen und weitere bemerkenswerte Vorkommen von Schachtelhalmen in einem stillgelegten Steinbruch bei Hagen" von Markus Lubienski u.a. (2018) beschrieben.

 

 

Sprosse 1 m - 2,20 m hoch


Photo und copyright Helmut Volk

 Scheidenzähne an den unteren Blattscheiden oft vorhanden


Photo und copyright Helmut Volk