Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Alkanna (Alkanna)

Zur Gattung gehören ca. 30 Arten.

Blüten blau
> 1


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten gelb
> 2

 

1     Blüten blau


Schminkwurz- Alkanna 
(Alkanna tuberculata)


Photo und copyright Michael Hassler

VI - VII, Zierpflanze, steinige Orte, Macchien, Eichengebüsche
                 Botanischer Garten Ulm

Synonyme:
Schminkwurz
Färber- Alkanna
Färbende Ochsenzunge
Alkanna tinctoria
Anchusa tinctoria
Alkanna bracteolata Greuter; Alkanna lehmanni A. DC.; Alkanna matthioli Tausch; Anchusa bracteolata Viv.; Anchusa rhizochroa Viv.; Anchusa tinctoria L.; Baphorhiza tinctoria Link; Buglossum tinctorium Lam.; Lithospermum commutatum Bianca; Lithospermum lehmanni Tineo; Lithospermum tinctorium L.; Lycopsis cyrenaica Spreng.; Nonea vesicaria Willk.; Nonea violacea Auch. ex A. DC.; Onochilis tinctoria Bub.; Rhytispermum tinctorium Link

English name:
Dyer's Alkanet

Verbreitung in Deutschland:
Selten als Zierpflanze

Gefährdung in  Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Spain, France, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, E-Aegaean Isl., 
former Czechoslovakia, Hungary, Romania, Bulgaria,  Libya, Tunisia, Algeria, Morocco, Russia, Turkey, Cyprus, Egypt, European Turkey, Israel, Jordania, Lebanon, Syria

Aus der Wurzelrinde der Schminkwurz wird Alkannin, der Ausgangsstoff für Farb- und Schminkstoffe gewonnen, welcher auch als Lebensmittelfarbstoff zugelassen ist. Alaknnin färbt in fettiger, öliger Umgebung tiefrot, in basischer Umgebung violett.

 

 

 

Pflanze 10 - 20 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Pflanze niederliegend oder aufsteigend


Photo und copyright Michael Hassler

Krone blau, außen kahl
Kelch ca. so lang wie die Kronröhre


Photo und copyright Michael Hassler

Hochblätter nicht oder nur wenig länger als der Kelch


Photo und copyright Michael Hassler

Stängel und Blätter mit anliegenden Borstenhaaren


Photo und copyright Franck Le Driant

 

 

2     Blüten gelb

Pflanze stark drüsig
Blüten dottergelb, Schlund kaum dunkler gefärbt
> 3

Pflanze etwas drüsig
Blüten hellgelb, mit dunkler Zeichnung im Schlund
> 4


Photo und copyright Günther Blaich

 

3      Blüten dottergelb, Schlund kaum dunkler gefärbt


Orientalische Alkanna 
(Alkanna orientalis)

V - VI, Zierpflanze, Steinige Orte, Steppen
            Botanischer Garten Berlin

Synonyme:
Alkanna hellenica (Boiss.) Rech. f.; Anchusa orientalis L.; Baphorhiza orientalis (L.) Font Quer & Rothm.; Camptocarpus orientalis C. Koch; Lithospermum orientale L.; Lycopsis mollis Vis.

English name:
Yellow Gromwell
Yellow Alkanet

Verbreitung in Deutschland:
Selten als Zierpflanze

Gefährdung in  Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Greece, E-Aegaean Isl., 
Caucasus / Transcaucasus, Algeria, Turkey, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Saudi Arabia, Sinai peninsula, Syria, Yemen

 

 

 

 

Pflanze 30 - 50 cm groß

Krone dotter gelb
Kelch fast bis zum Grund eingeschnitten, drüsig

Blätter sitzend, drüsig behaart

Stängel weich drüsig behaart

Blätter kultivierter Pflanzen, regelmäßig gegossener Pflanzen kaum wellig

Blätter an trockenen Standorten wellig, am Rand gebuchtet


Photo und copyright Gisela Nikolopoulou

Grundblätter 10 - 15 cm lang

 

 

4     Blüten hellgelb, mit dunkler Zeichnung im Schlund


Griechische Alkanna
(Alkanna graeca)


Photo und copyright Günther Blaich

V - VI, Zierpflanze, Steinige Orte, Steppen
              Peloponnes, Kremasti (Günther Blaich 31.3.13)

Synonyme:
Griechische Schminkwurz
Alkanna calliensis

English name:
Greek Alkanet

Verbreitung in Deutschland:
Selten als Zierpflanze

Gefährdung in  Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Greece

 

 

 

 

Pflanze 15 - 50 cm groß
weniger drüsig als Alkanna orientalis


Photo und copyright Günther Blaich

Krone hellgelb, mit dunkler Zeichnung im Schlund
Kelch wenig drüsig


Photo und copyright Günther Blaich

Grundblätter 6 - 10 cm lang, ganzrandig, nicht buchtig