Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Einige Autoren (z.B. Flora Iberica) betrachten diese Arten als eigene Gattung: Krummhals (Lycopsis)

Blüten intensiv blau, Fruchtstiele 9 - 11 mm lang
Mittlere und untere Blätter +/- breit dreieckig- lanzettlich, 
+/- ganzrandig, am Rand kaum umgebogen
> 1

     
Photo und copyright Franck Le Driant

Blüten hellblau, Fruchtstiele 2 - 4,5 mm lang
Mittlere und untere Blätter lanzettlich, wellig, buchtig gezähnt,
am Rand umgebogen
> 2

   

 

1      Blüten intensiv blau, Fruchtstiele 9 - 11 mm lang, Mittlere und untere Blätter +/- breit dreieckig- lanzettlich, +/- ganzrandig


Orientalischer Krummhals
(Anchusa ovata)


Photo und copyright Franck Le Driant

V - IX, Ruderalstellen, Schüttungen und in Weinbergen
             Montrond - Hautes-Alpes, (Franck Le Driant 04.05.2005)

Synonyme:
Anchusa arvensis ssp. orientalis (L.) Nordh.; Anchusa orientalis (L.) Reichenb. f.; 
Lycopsis arvensis ssp. orientalis (L.) Kuzn.; Lycopsis erecta Urv.; Lycopsis micrantha Ledeb.; Lycopsis orientalis L.; Lycopsis taurica Stev.

English name:
Oriental Bugloss

Nom francais:
Buglosse oriental

Verbreitung in Deutschland:
In Weinbergen bei Würzburg existieren seit etwa 10 Jahren Vorkommen mit lokaler Etablierungstendenz, Überreste von Begrünungsansaaten. (Meierott 2012). 

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Bulgaria, Crimea, Tunisia, Russia, Caucasus / Transcaucasus, C-Asia, China, Tibet, Afghanistan, N-India, Kazakstan, Kyrgyzstan, Mongolia, Nepal, Pakistan, Tajikistan, Turkestan, Uzbekistan, Ethiopia, Turkey, Iran, Israel, Yemen, Yemen, Afghanistan

Eingebürgert in:
*Portugal, *Spain, *France, 
*Algeria

 


 

Pflanze 20 - 40 (-60) cm groß


Photo und copyright Franck Le Driant

Wickeläste locker und verlängert


Photo und copyright Franck Le Driant

Krone intensiv blau, 0,4 - 0,7 cm im Durchmesser


Photo und copyright Franck Le Driant

Kronröhre unterhalb der Mitte verengt und deutlich gekniet


Photo und copyright Franck Le Driant

Kelchzipfel 1-1,5(2) mm breit; Fruchtstiele 9-11 mm

Früchte weniger scharf gerippt als bei Anchusa arvensis, zwischen den Rippen dichter warzig

Mittlere und untere Blätter +/- breit dreieckig- lanzettlich, 
+/- ganzrandig, am Rand kaum umgebogen


Photo und copyright Franck Le Driant

 

 

2     Blüten hellblau, Fruchtstiele 2 - 4,5 mm lang, mittlere und untere Blätter lanzettlich, wellig, buchtig gezähnt,am Rand umgebogen


Acker- Krummhals
(Anchusa arvensis)

V - IX, Äcker
            Zeil/Main
            Günzburg, Feld neben der Brücke zum Legoland

Synonyme:
Wolfsauge
Lycopsis arvensis L. , Buglossa arvensis S. F. Gray; Buglossites arvensis Bub.; Echioides arvensis Poir. ex Steud.; Lycopsis arvensis L.; Nonea arvensis DC. ex Steud.

English name:
Small Bugloss

Verbreitung in Deutschland:
Fast flächendeckend verbreitet, fehlt aber Alpen und Voralpenland 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: 3 (gefährdet), Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, ?Baleares, France, Corsica, Italy, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Bulgaria, Crimea, Belgium, England, former Czechoslovakia, Denmark, Finland,  Netherlands, Hungary, Norway, Poland, Romania, Sweden, Baltic States, European Russia, Ukraine, European Russia, 

Eingebürgert in:
*Ireland, *Faroer Isl., 
*Russian Far East, *Australia, *Tasmania, *Chile, *Argentina, *USA, *Canada

 


 

Pflanze 20 - 40 (-60) cm groß
Wickeläste dicht

Wuchs sehr vielgestaltig

Krone blassblau, 0,4 - 0,7 cm im Durchmesser

Kronröhre weiß, Kelch fast bis zum Grund geteilt, Kelchzipfel 2 - 4 mm breit

Kronröhre mit doppelter Krümmung (Name!), Kronröhre nahe der Mitte leicht gekniet

Fruchtstiele 1,5 - 4,5 mm

Früchte mit scharfen Rippen, dazwischen schwach warzig

Blätter wellig, runzlig, buchtig gezähnt, mit auf Sockeln stehenden Borsten