Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

 Weißblütige, an Land lebende Doldenblütler, ohne Hülle, Blattzipfel aller Blätter linealisch

Blattzipfel der Blätter haarfein (0,2 mm)
> 1

Blattzipfel der Blätter breiter (> 0,5 mm)
> 2

 

                      

1       Blattzipfel der Blätter haarfein (0,2 mm)


Gattung:  
Bärwurz (Meum)

 

 

 

 

Pflanze 20 - 60 cm groß

Dolden 3 - 15-strahlig

Hüllblätter 0 -  6

Döldchen mit zahlreichen linealischen Hüllchen

Blüten weiß, randlich nicht vergrößert

Früchte länglich- eiförmig, gerippt, kahl

Blattzipfel der Stängelblätter haarfein (0,2 mm)

Auch die Grundblätter mit haarfeinen Zipfeln

 

 

2       Blattzipfel der Blätter breiter (> 0,5 mm)

Dolden 15 - 40- strahlig
> 3

Dolden 5 - 12- strahlig
> 6

                                 

3      Dolden 15 - 40- strahlig

Hüllchen breit, hautrandig
> 4

Hüllchen schmal, ohne Hautrand
> 5

 

4       Hüllchen breit, hautrandig


Gattung
Sesel (Seseli)


hier: Steppen- Sesel (Seseli anuum)

 

Pflanze 10 - 90 cm groß

Dolde 15 - 30-strahlig, ohne Hülle

Döldchen mit hautrandigen Hüllchen

Früchte länglich- eiförmig, mit 5 wulstigen, meist stumpfen Rippen

 

Blätter grün, Blattzipfel abspreizend

 

 

5       Hüllchen schmal, ohne Hautrand


Gattung: 
Silge (Selinum)


hier: Selinum dubium 

 

 

Pflanze 30 - 90 cm groß


Photo und copyright Harald Geier

Dolden 30 - 40- strahlig

Hülle 0 - 8 blättrig, früh abfallend
Stängel kahl, im oberen Teil rillig

Mit zahlreichen Hüllchen

Früchte fast kugelig, mit breiten, 
stumpfen Rippen

Blattzipfel lineal- lanzettlich, 
1 - 2 mm breit, mit weißem Stachelspitzchen

Grundblätter 2 - 3 -fach gefiedert
mit schmalen, langen Fiederabschnitten

 

 

6      Dolden 5 - 12- strahlig

Pflanze mit ca. 2 cm großer, essbarer, unterirdischer Knolle, 
Früchte mit Längsfurche, dadurch 2- teilig erscheinend
Blätter grün
> 7


Photo und copyright Franck Le Driant

Pflanze ohne unterirdische Knolle, 
Früchte gerillt
Blätter blaugrün
> 8

 

     Blätter grün


Gattung: 
Erdkastanie (Conopodium)


Photo und copyright Franck Le Driant

V - VI, Wiesen
             Dillingen 

Synonyme:
Conopodium denudatum
Bulbocastanum majus Lag.; Bunium ammoides Link; Bunium ammoides Link ex Spreng.; Bunium bulbocastanum Huds.; Bunium denudatum DC.; Bunium flexuosum With.; Bunium majus Gouan; Bunium minus S. F. Gray; Bunium pilosum Willd. ex Roem. & Schult.; Bunium pyrenaeum Loisel.; Bunium ternatum Pers.; Carum flexuosum Fries; Carum majus Britten & Rendle; Conopodium dauciflolium Rouy & Camus; Conopodium denudatum Koch; Conopodium majus Druce; Conopodium majus Le Grand; Conopodium mutabile Miegev.; Conopodium pyrenaicum Miegev.; Conopodium silaiflolium Rouy & Camus; Myrrhis ammoides Spreng.; Myrrhis bunium Spreng.; Myrrhis pyrenaica Spreng.; Myrrhis tenerrima Presl; Pimpinella flexuosa Stokes; Selinum janotta E. H. L. Krause; Sison flexuosum Dum.

English name:
Pignut

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig vorkommender Neophyt
Einzelfunde Harz, Kölner Bucht, NW Hannover, W-Thüringen, Leipzig, Z-Sachsen-Anhalt 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Saarland: unbeständig, Sachsen-Anhalt: unbeständig, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
*Germany, 
Portugal, Spain, France, Corsica, Italy, ?Sicily, 
England, Ireland, Norway, *Faroer Isl.

 

 

Pflanze 20 - 60 cm groß


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Dolde  6 - 12- strahlig


Photo und copyright Franck Le Driant

Hülle 0 - 2- blättrig, Hüllchen 3 - 5- blättrig, bald abfallend


Photo und copyright Franck Le Driant

Früchte länglich- eiförmig, am Grund plötzlich zusammengezogen
mit tiefer Längsfurche


Photo und copyright Franck Le Driant

Blättchen der Stängelblätter sehr lang und haarfein


Photo und copyright Franck Le Driant

Stängel hohl, kahl
am Grund mit rundlicher unterirdischer Knolle


Photo und copyright Franck Le Driant

 

 

8       Blätter blaugrün

Blüten zweihäusig, Döldchen ohne Hüllchen
Pflanze sparrig verzweigt, mit mehreren Nebendolden
> 9

Blüten zwittrig, Döldchen mit Hüllchen oder 
Hüllchenblätter becherartig verwachsen
> 10

  
Photo und copyright Nora Bekefi

                        

 9     Döldchen ohne Hüllchen


Gattung:  
Faserschirm (Trinia)


Weibliche Pflanze

 

 

 

Pflanze 20 - 50 cm groß
Männliche Pflanze auffallend niedriger als weibliche Pflanzen


Männliche Pflanze

Blütenstand halbkugelig

von Grund an sparrig verzweigt, mit zahlreichen Nebendolden

Dolden 4 - 8- strahlig, ohne Hülle
Döldchen ohne Hüllchen oder Hüllchen abfallend

Nur einzelne Blüten zwittrig, die meisten  zweihäusig:


Männliche Pflanzen: Grünliche Kronblätter


Weibliche Pflanzen: Weiße Kronblätter, 4 - 8 Blüten pro Dolde

Frucht eiförmig, gerippt, kahl

Oberste Blätter aus einer häutigen, aufgeblasenen Scheide mit wenigen Fiederzipfeln bestehend

Stängelblätter 2 - 3 fach gefiedert, schmal lineal, blaugrün

Stängel kantig, Grundblätter ähnlich den Stängelblättern

 

 

10     Döldchen mit Hüllchen oder Hüllchenblätter becherartig verwachsen


Gattung
Sesel (Seseli)

 

 

 

Pflanze 30 - 60 cm groß

Dolden 5 - 12- strahlig, 

Hülle 0- 3- blättrig

Hüllchenblätter frei, wenig hautrandig

oder


Photo und copyright Nora Bekefi

Kronblätter randlich nicht vergrößert

Frucht eiförmig, gerillt, kahl

Stängel kahl, blaugrün

Blätter bläulichgrün

Blattabschnitte linealisch