Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten von Daucus carota

Fruchtdolde nestförmig zusammengezogen
häufige Art in Deutschland
> 1

Fruchtdolde +/- ausgebreitet
kein Vorkommen in Deutschland
> 4

 

1     Fruchtdolde nestförmig zusammengezogen

Wurzel dünn, spindelförmig, ungenießbar
Wildpflanze
> 2

Wurzel rübenförmig verdickt, essbar
Kulturpflanze
> 3

 

2     Wurzel dünn, spindelförmig, ungenießbar


Gewöhnliche Wilde Möhre
(Daucus carota ssp. carota)

VI - IX, Wegränder, Wiesen
              verbreitet z.B. 
              Günzburg B 10

Synonyme:
Carota sativa Rupr.; Carota sylvestris Rupr.; Caucalis carnosa Roth; Caucalis carota (L.) Cr.; Caucalis carota Huds.; Caucalis daucus Cr.; 

English name:
Wild Carrot, 
Queen Ann's Lace, 

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet und meist häufig 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia,  Albania, Greece, Crete, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, *Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Malta, Norway, Poland, Romania, Scandinavia, Sweden, Crimea, Baltic States, European Russia, *European Russia, Ukraine, NW-Africa, Caucasus / Transcaucasus, W-Siberia, Talysh, Turkestan, C-Asia, *Costa Rica, *Peru - coastal, *Western Australia, *Southern Australia, *Queensland, *New South Wales, *Victoria, *Taiwan, *Java, *Nepal, Algeria, *Jamaica, *New Zealand, *Transvaal, *Natal, *Cape, *Puerto Rico, *Panama, *Mexico, *Belize, *Cuba, *Haiti, *Dominican Republic, *Brazil, *Chile, *Argentina, *Ecuador, *Fiji, *Auckland Isl., *South Georgia Isl., *Marshall Isl. (*Kwajalein), *Society Isl. (*Tahiti), *Southern Marianas (*Guam), *Austral Isl. (*Tubuai), *Mauritius, *Réunion, *Rodrigues, Turkey, Cyprus, European Turkey, Iran, Israel, Jordania, Lebanon, Saudi Arabia, Sinai peninsula, Syria, Yemen, Afghanistan, *Pakistan, Madeira, *Burma, China, *USA,, *Canada

 

 

Pflanze 20 - 100 cm groß

Fruchtdolde nestförmig zusammengezogen

Wurzel dünn, spindelförmig, ungenießbar

 

 

3      Wurzel rübenförmig verdickt, essbar


Karotte
(Daucus carota ssp. sativus)

VI - IX, Wegränder, Wiesen
              Peterswörth, Rübenfeld

Synonyme:
Mohrrübe
Gelbe Rübe
Daucus sativus Hoffm., Daucus carota var. sativus G. F. Hoffmann 

English name:
Carrot

Verbreitung in Deutschland:
Gelegentlich verwilderte Kulturpflanze 

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
*Europe, 
Iran, *China, *Japan, *Niue, *Azores, *Andamans, *Nicobars

 

 

 

Pflanze 20 - 100 cm groß

In den Feldern sind blühende Exemplare selten

Wurzel rübenförmig verdickt, essbar

 

 

4      Fruchtdolde +/- ausgebreitet


Trapanische Wilde Möhre
(Daucus carota ssp. drepanensis)

VI - IX, Felsen, Ruderalstellen
              Korfu, Perivoli- Strand

Synonyme:
Daucus gingidium ssp. drepanensis Arcangeli; Daucus bocconei Guss.; Daucus drepanensis Tod. ex Lojac.; Daucus siculus Tineo; Daucus polygamus Gouan; Daucus asturiarum Barnad. ex Cutanda; Daucus gouani Nym.; Daucus hispidus Mill.

English name:

Verbreitung in Deutschland:
Kein Vorkommen

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Baleares (Mallorca), France, Italy (Lampedusa), Sicily, 
Greece (Korfu, Karpathos, Chios)

Trapani ist eine Stadt in Sizilien.

 

 

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß
niederliegend oder aufsteigend

Fruchtdolde +/- ausgebreitet

Früchte borstig

Hüllblätter gefiedert

Blätter fleischig