Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Radmelde (Spirobassia)

Zur Gattung gehört weltweit nur 1 Art.


Rauhaarige Radmelde
(Spirobassia hirsuta
(L.) Freitag & G.Kadereit)


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

VIII- IX, Küstenspülsäume (0 - 10 m)
                Küste von Schleswig- Holstein

Synonyme:
Bassia hirsuta (L.) Ascherson
Chenopodium hirsutum L., Kochia hirsuta (L.) Nolte 

English name:
Hairy Smotherweed

Nom francais:
Bassia hirsute

Nome italiano:
Granata irsuta

Verbreitung in Deutschland:
Sylt und Halligen zerstreut, Fehmarn selten

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Hamburg: unbeständig, Mecklenburg-Vorpommern: 0 (ausgestorben), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Germany, 
Spain, France, Corsica, Sardinia, Italy, former Yugoslavia, Greece, 
?Belgium, Bulgaria, Denmark, Netherlands, Romania, Sweden, NW-Africa, Canary Isl., Crimea, Ukraine, European Russia, Caucasus / Transcaucasus, W-Siberia, C-Asia, European Turkey, Iran, 

Eingebürgert in:
*
New Caledonia, *USA

 

 

 

 

Pflanze 20 - 50 cm groß
aufsteigend oder aufrecht


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

Blüten mit 5- zipfligem Perigon, 5 Staubblättern


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

 Griffel mit 2 oder 3 Narben


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

Blütenstand bei der Fruchtreife korkenzieherartig verdreht (Name!)


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

Perigonzipfel zur Fruchtzeit auf dem Rücken mit stumpfen Höckern


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

Blätter halbstielrund, fleischig, bis 15 mm lang, kahl oder behaart


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Untere Blätter können auch +/- flach sein


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk