Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Glockenblumen mit eiförmigen, lanzettlichen oder linealischen Stängelblättern

Griffel mit 5 Narben
Krone glockig, Kronzipfel stumpf
> 1


Photo und copyright Michael Hassler

Griffel mit 3 Narben

> 2

 

1       Griffel mit 5 Narben


Marien- Glockenblume
(Campanula medium)

VI - VIII, Zierpflanze
                 Montemarcello, Italien 29.05.2015

Synonyme:
Campanula bourdiniana Gand.; Campanula florida Salisb.; Campanula grandiflora Lam.; Campanula medium var. bourdiniana (Gand.) Nyman; Campanula medium var. calycanthema Nicholls; Marianthemum medium (L.) Schur; Medium grandiflorum Spach; Rapuntia media (L.) Chevall.; Sykoraea hortensis Opiz; Talanelis medium (L.) Raf.

Synonyme:
Canterbury Bells

Verbreitung in Deutschland:
Häufig kultivierte und gelegentlich verwilderte Zierpflanze.

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
France, Italy

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland
*Spain,
*Hungary, *Romania,  *Crimea, *England, *New Zealand, *Taiwan, *Java, *Ecuador, *European Turkey, *Mexico, *USA, *Canada

Sorten:
'Alba': Mit weißen Blüten
'Calycanthema': Mischung mit blauen, weiße, und rosafarbenen Blüten


                 


                 

 

Pflanze 60 - 90  cm groß
Blütenstand traubig

Blüten 3 - 5 cm lang, je nach Sorte lila, rosa, blau oder weiß, Kronzipfel kurz


Photo und copyright Paul Busselen

Kronzipfel stumpf, 5 Narben (hier 2 abgebrochen)


Photo und copyright Michael Hassler

Kelchzipfel breit, Kelchblattanhängsel blasig aufgetrieben, stechend borstig,
den Fruchtknoten verdeckend

Stängel abstehend behaart


Photo und copyright Paul Busselen

Stängelblätter länglich- eiförmig, schwach gekerbt

Stängelblätter zumindest auf den Nerven behaart

Grundblätter spatelförmig, in den geflügelten Stiel verschmälert, in vielblättriger Rosette

 

 

2     Griffel mit 3 Narben

Blüten in knäueligen Köpfen oder in Ähren
einzelne Blüten sitzend
> Blüten in knäueligen Köpfen oder in Ähren

  

 Blüten einzeln, in Rispen oder Trauben
einzelne Blüten gestielt
>
Blüten einzeln, in Rispen oder Trauben