Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Hahnenfüße mit rundlichen oder vorne 3 - 5- lappigen Blättern

Blätter vorne 3 - 5- lappig
> 1


Photo und copyright Harry Berger 

Blätter rundlich, gezähnt
> 2

 

1     Blätter vorne 3 - 5- lappig


Nierenblättriger Hahnenfuß 
(Ranunculus hybridus)


Photo und copyright Harry Berger 

VI- VIII,  Alpine Steinschuttfluren
            Linderhof
            Berchtesgaden (Jennergipfel)
            Pordoijoch, Italien (Michael Hassler 22.06.2011)

Synonyme:
Bastard- Hahnenfuß
Ranunculus athora G. Beck; Ranunculus thoroides E. H. L. Krause; 
Ranunculus pseudo-thora Host;

English name:
Hybrid Buttercup

Verbreitung in Deutschland:
Sehr selten Alpen (Randart) 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: R (sehr selten), 
Bayern: 4 (potentiell gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, 
Italy (Bergamasker Alpen), former Yugoslavia,
?Romania (E-Alps, Balkans)

 

 

Pflanze 10 - 15 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten hellgelb, obere Stängelblätter linealisch- lanzettlich


Photo und copyright Matthias Kellner

Wenige kahle, fast kugelige Nüsschen, Schnabel gebogen

Unterstes Stängelblatt gestielt, vorne 3 - 5-lappig, 
derb, blaugrün bereift, unterhalb der Mitte des Stängels ansitzend


Photo und copyright Harry Berger 

Grundblätter an den Blühtrieben zur Blütezeit vorhanden


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

2     Blätter rundlich, gezähnt


Schildblatt- Hahnenfuß
(Ranunculus thora)

V- VII,  Alpine Steinschuttfluren
         Botanischer Garten Tübingen
         Tremalzopass, Italien (31.05.2015)

Synonyme:
Gift- Hahnenfuß
Ranunculus tatrae Borb.; Ranunculus dubius Rouy & Fouc.; Ranunculus carpaticus Wahlenb. ex Nym.; Ranunculus pardalianches Steud.; Ranunculus renifolius St. Lag.; Ranunculus squamosus Dulac; Thora venefica Fourr.

English name:
Thora Buttercup

Verbreitung in Deutschland:
Selten als Zierpflanze für Steingärten

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Austria, Switzerland, 
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, Albania, 
former Czechoslovakia, Poland, Romania,  Russia

 

 

 

Pflanze 10 - 15 cm groß

Blüten gelb
obere Stängelblätter linealisch- lanzettlich

Nüsschen 3 bis 4 mm lang, kahl, fast kugelig, mit bis 2 mm langen hakigen Schnabel

Unterstes Stängelblatt sitzend, vorne grob gesägt

blaugrün, in der Mitte des Stängels ansitzend

Grundblätter an den Blühtrieben zur Blütezeit meist schon vertrocknet