Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Schattenglöckchen - Pieris

Zur gattung gehören ca. 7 Arten.
Alle Pieris- Arten in Deutschland sind Ziergehölze, die nur sehr selten verwildern!

Blätter nicht bewimpert
> 1

 

Blätter bewimpert
> 2

 

                                                                                     

1     Blätter nicht bewimpert


Japanisches Schattenglöckchen
(Pieris japonica)


Hier: Pieris japonica 'Valley Rose'

III - IV, Zierpflanze
              Botanischer Garten Augsburg
              Botanischer Garten Tübingen
              Wohlhüter Gartenland

Synonyme:
Japanischer Weißglockenstrauch
Japanische Lavendelheide
Andromeda japonica, Lyonia polita, Lyonia popowii, 
Pieris polita, Pieris popowii, Pieris taiwanensis

English name:
Japanese Andromeda, Lily-of-the-valley Bush, Japanese pieris

Verbreitung in Deutschland:
In Deutschland nur als Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Japan, Taiwan, Eastern China

Mehrere Sorten:
Cavatine, Prelude, Mountain Fire, Dorothy Wyckoff, Katsura, Flaming Silver, Temple Bells, Valley Rose, Mountain Snow, Purity, Bonfire

 


 

 

 

1 - 2 m hoher immergrüner Strauch


Hier: Pieris japonica 'Valley Rose'

Blüten in vielblütigen lockeren Rispen


Hier: Pieris japonica 'Valley Rose'

Blüten weiß oder rosa, glockig, zylindrisch


Hier: Pieris japonica 'Bonfire'

Staubblätter mit 2 Anhängseln

Die grünen Kapselfrüchte erscheinen erst im September

Blätter an den Zweigenden gehäuft, lanzettlich, vorne zugespitzt, am Blattgrund keilig, kerbig gesägt, spiralig angeordnet oder in Scheinwirteln, am Rand nicht bewimpert, im Austrieb oft rot

Blattunterseite heller als die Oberseite, mit feinen, schwärzlichen Drüsenpunkten

 

 

2     Blätter bewimpert


Vielblütiges Schattenglöckchen
(Pieris floribunda)


Photo und copyright Dr. Armin Jagel armin.jagel@rub.de

IV - V, Zierpflanze
            

Synonyme:
Vielblütiger Weißglockenstrauch
Vielblütige Lavendelheide
Amerikanische Lavendelheide
Andromeda floribunda

English name:
Mountain Andromeda, Mountain Pieris, 
Mountain Fetterbush

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
USA

 

 

 

Bis 2 m hoher Strauch

 

Blüten in vielblütigen dichten Rispen

 

Blüten weiß, glockig, am Grund deutlich breiter,
mit 5 bauchigen Kanten

 

Staubblätter mit 2 Anhängseln

Blätter lanzettlich, vorne zugespitzt, am Blattgrund keilig, kerbig gesägt, am Rand bewimpert, im Austrieb oft rot