Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gelbe Korbblütler mit Zungen- und Röhrenblüten-  Blätter gefiedert, nicht wollig behaart, Hülle ein- oder zweireihig

Blüten meist gefüllt, Hüllblätter verwachsen, einreihig, ohne Außenhülle
> 1

Hülle mit Außenhülle
> 2

 

 

1     Blüten meist gefüllt, Hüllblätter verwachsen, einreihig, ohne Außenhülle


Gattung:
Studentenblume (Tagetes)


hier: Tagetes tenuifolia

 

 

Pflanze 20 - 70 cm groß

Köpfe ca. 3 cm im Durchmesser, mit 5 eiförmigen, ausgerandeten Zungenblüten, 
10 - 40 Röhrenblüten, meist werden jedoch gefüllte Sorten verkauft

Hüllblätter verwachsen, einreihig, 5- 13- zähnig

Blätter gefiedert, mit scharf gesägten Abschnitten

   

 

2     Hülle mit Außenhülle

Hülle zylindrisch
Innere Hüllblätter oft mit schwarzen Spitzen, äußere Hüllblätter pfriemlich
> 3

Hülle schüsselförmig oder ausgebreitet
Innere Hüllblätter ohne schwarze Spitzen, äußere Hüllblätter breiter
> 4

   

 

3     Hülle zylindrisch, innere Hüllblätter mit schwarzen Spitzen, äußere Hüllblätter pfriemlich 


Gattung: 
Greiskraut (Senecio)

 

 

 

Blütenstand verzweigt, vielblütig

Hülle zylindrisch, innere Hüllblätter einreihig, mit schwarzen Spitzen
Außenhüllblätter pfriemlich, nicht verwachsen

 

 

4       Hülle schüsselförmig oder ausgebreitet, Innere Hüllblätter ohne schwarze Spitzen, äußere Hüllblätter breiter

Köpfchen meist mit 5 Zungenblüten
> 5

Köpfchen mit mehr als 5 Zungenblüten
> 6

 

5     Köpfchen meist mit 5 Zungenblüten


Gattung:
Zweizahn (Bidens)

VIII - IX, Zierpflanze, Rabatten Kübel, Balkonkästen
               Günzburg, Feuerbachstr
               Günzburg, Biobauerhof

Andere Namen:
Coreopsis ferulifolia
Ferula- Zweizahn
Goldmarie

Mehrere Sorten, auch mit gefüllten Blüten

Herkunft:
Mexiko, USA

 

 

Pflanze 60 - 90 cm groß
aufrecht oder hängend

Köpfchen 2 - 3,3 cm im Durchmesser, 
meist mit 5 ca. 1,5 cm langen Zungenblüten

Außenhüllblätter deutlich kürzer als das Köpfchen

Blätter gegenständig

Blätter 2 - 3-fach fiederschnittig

 

 

6     Köpfchen mit mehr als 5 Zungenblüten


Gattung:
Schmuckkörbchen (Cosmos)

VIII - X, Zierpflanze, Ruderalstellen
               Bubesheim, Fußballgolfplatz
               Offingen, Schnittblumenfeld Süß

Synonyme:
Gelbes Schmuckkörbchen
Schwefelcosmee
Bidens artemisiifolia
Bidens sulfurea
Coreopsis artemisifolia

English name:
Sulphur Cosmos
Orange Cosmos

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig verwildernd

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Mexico

Eingebürgert in:
Senegal, Cameroon, Sudan, Tanzania, Malawi, Zambia, Zimbabwe, Mozambique, Réunion and Mauritius, United States and Canada

Mehrere Sorten:
'Orange': Blüten orange
'Lemon Bird': Zitronengelbe Blüten

Auch Hybride mit Cosmos bipinnatus

 

 

 

Pflanze 60 - 120 cm groß

Blüten je nach Sorte gelb, orange oder rot
Zungenblüten ca. 3 cm lang, an der Spitze 3- zähnig

Innere Hüllblätter nur am Grund verwachsen, einreihig, lineal- lanzettlich
Äußere Hüllblätter so lang oder länger wie die inneren

Stängel 4- kantig, borstig behaart, Blätter 2 - 3- fach fiederschnittig, 
Blattabschnitte breit lanzettlich, mit spitzen Zipfeln