Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Spornkamille (Chamaemelum)

Zur Gattung gehören 2 Arten.


Edle Spornkamille
(Chamaemelum nobile)

VII - X, Zierpflanze, Äcker, Ruderalstellen
              Botanischer Garten Ulm
              Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer

Synonyme:
Römische Kamille
Edle Scheinkamille
Anthemis nobilis L., 
Chamomilla nobilis (L.) Godr., 
Ormenis nobilis (L.) J. Gay

English name:
Roman Chamomile

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig vorkommend

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, France,
England, Ireland
England, Channel Isl., Ireland, Northern Ireland, France, Portugal, Spain, 

Kultiviert und beständig oder unbeständig eingebürgert:
Austria, Germany, Switzerland, 
Italy, Serbia & Kosovo, Albania, 
Belgium, Poland, Czech Republic, Slovakia, Bulgaria, Azores, Madeira, Morocco, Algeria, Lithuania, Belarus, Moldova, Ukraine, Crimea, European Russia, Egypt, Argentina
*South Australia, *Pakistan, *USA

Die Pflanze wird wie die Echte Kamille als Heilpflanze bei Verdauungsproblemen und Menstruationsbeschwerden verwendet.

Mehrere Sorten: 
'Plenum', 'Plena': mit gefüllten Blüten

'Treneague': Teppichkamille
Niedrige, nicht blühende Sorte; bildet trittfeste, kompakte, duftende Rasen.

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Zungenblüten weiß, ca. 1 cm lang


Photo und copyright Michael Hassler

Zungenblüten häufig auch fehlend


Photo und copyright Günther Blaich  

Köpfchen markig, im Durchmesser 18 - 25 mm, mit stumpfen Spreublättern
Krone der Röhrenblüten am Grund gesackt, die Spitze der Frucht umschließend

Hüllblätter in wenigen Reihen, länglich bis verkehrt- eiförmig, angedrückt behaart, grün, breit, mit  durchscheinenden Hautrand

Blätter fiederspaltig, mit linealischen Abschnitten
ohne Stachelspitzchen