Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Federblume/Bergscharte (Rhaponticum)

Zur Gattung gehören ca. 25 Arten.

Blütenstand schirmrispig
Köpfchen ca. 0,5 cm im Durchmesser
> 1


Photo und copyright Clinton Shock

Stängel immer einköpfig
Köpfchen ca. 5 cm im Durchmesser
> 2


Photo und copyright
Andrea Moro

 

1     Köpfchen ca. 0,5 cm im Durchmesser


Kriechende Federblume
(Rhaponticum repens)


Photo und copyright Stan Shebs, Wikimedia Commons

VII - IX, Ruderalstellen, Bahndämme
               Worms

Synonmye:
Acroptilon repens
Acroptilon picris
Centaurea picris
Centaurea repens

English name:
Turestan Thistle
Russian Knapweed
Hardheads

Verbreitung in Deutschland:
Seltener Neophyt
Selten Sachsen-Anhalt; Einzelfunde Thüringen, Vorderpfalz 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Brandenburg: 0 (ausgestorben), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Latvia, Lithuania, Belarus, Ukraine, Crimea, NEuropean Russia, N-Caucasus, Transcaucasus, Turkey, Iran, Iraq, Jammu & Kashmir, Pakistan,  Afghanistan, W-W-Siberia, China, Kyrgyzstan, Mongolia, Tajikistan, Turkestan, Uzbekistan, 

Beständig oder unbeständig eingebürgert:
*Austria (Südtirol), *Germany, 
*France, *Italy, *Greece, 
*England, *Belgium, *Luxembourg, *Poland, *Czech Republic, *Slovakia, 
*Argentina, *Mexico, *Western Australia, *South Australia, *Queensland, *New South Wales, *Victoria, *Transvaal, *Oranje Free State, *Cape, *USA, *Canada

In den USA invasiv!

 

 

Strauch mit bis zu 5 m Höhe
von der Basis an reich verzweigt


Photo und copyright Clinton Shock

Blüten rosa bis violett, Hülle urnenförmig, ca. 0,5 cm im Durchmesser,


Photo und copyright Clinton Shock

Randliche Röhrenblüten nicht vergrößert, äußere Hüllblattanhängsel grün, hautrandig
innere Hüllblätter mit schmalen, federige, weißen Anhängsel (Name!)


Photo und copyright Stan Shebs, Wikimedia Commons

Blätter länglich lanzettlich, ganzrandig


Photo und copyright Clinton Shock

 

 

2     Köpfchen ca. 5 cm im Durchmesser


Alpen- Bergscharte
(Rhaponticum scariosum)

VII - VIII, Wiesen, Felsschutt
                   Orto Botanico Nevegal, Italien

Synonmye:
Riesen- Flockenblume
Centaurea rhapontica L., Leuzea rhapontica (L.) Holub, Serratula rhapontica (L.) DC., Stemmacantha rhapontica (L.) Dittrich, Rhaponticum lyratum, 

English name:

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Austria, Switzerland,
France, Italy, Slovenia

 

 

Pflanze 30 - 150 cm groß

Köpfe einzeln, mit 6 – 10 cm dick, Stängel unter dem Köpfchen verdickt


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten rosa bis violett,


Photo und copyright Michael Hassler

Köpfchen mit verblühten Blüten, 

Hüllblätter grün

Hüllblattanhängsel braun, fast rund, eingerissen
die Hüllblätter oft vollständig verdeckend


Photo und copyright Andrea Moro

Früchte 8–9 mm lang, Pappus rötlich, Borsten rau oder federig


Photo und copyright Andrea Moro

Stängelblätter ungeteilt bis fiederteilig, kleiner als die Grundblätter

Grundblätter bis 60 cm groß, herzfömig, unregelmässig gezähnt, gestielt

Blätter unterseits weissfilzig