Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Behaarte Sonnenhüte mit schwarzbrauner Scheibe

Mittlere Stängelblätter handförmig geteilt
> 1

Alle Blätter ungeteilt
> 2

 

1     Mittlere Stängelblätter handförmig geteilt


Dreilappiger Sonnenhut
(Rudbeckia triloba)

VIII - X, Zierpflanze, Ruderalstellen
                Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer

Synonyme:
Centrocarpha triloba

English name:
Branched Coneflower, Thin-Leaved Coneflower

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
USA

 

 

 

 

Pflanze 100 - 130 cm groß

Körbchen mit 6 - 15 +/- breiten und kurzen Zungenblüten, Röhrenblüten schwarzbraun

Hüllblätter zugespitzt, etwas behaart

Spreublätter nicht grauhaarig, grannenspitzig

Stängel borstig behaart

Obere Stängelblätter ungeteilt

Mittlere Stängelblätter handförmig 3 - 5- teilig

Blattunterseite borstig behaart

 

 

2     Alle Blätter ungeteilt

Grundblätter schmal spatelförmig
> 3

Grundblätter +/- eiförmig
> 4

 

3     Grundblätter schmal spatelförmig


Missouri- Sonnenhut
(Rudbeckia missouriensis)

VIII - X, Zierpflanze, Ruderalstellen
                Leipheim, Baumschule Haage

Synonyme:
Rudbeckia fulgida var. missouriensis

English name:
Missouri Black-eyed Susan

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
USA

 

 

Pflanze 60 - 80 cm groß

Röhrenblüten rotbraun, Scheibe kugelig

Hüllblätter behaart

Stängel abstehend behaart, 
Stängelblätter lanzettlich, ganzrandig

Grundblätter schmal spatelförmig

Blattunterseite abstehend behaart

 

 

4     Grundblätter +/- eiförmig

Stängel und Blätter angedrückt behaart
> 5

Stängel und Blätter rau oder borstig behaart
> 6

                   

5     Pflanze kahl oder angedrückt behaart


Leuchtender Sonnenhut
(Rudbeckia fulgida)

VIII - X, Zierpflanze, Ruderalstellen
                Garten Offingen
                Gundelfingen, Wohlhüter Gartenmarkt

Synonyme:
Niedriger Sonnenhut
Gewöhnlicher Sonnenhut

English name:
Orange Coneflower

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig eingebürgerter Neophyt z.B. Mit Gartenauswurf mehrfach um Regensburg (Mitt. J. Klotz).

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
USA

Eingebürgert in:
Austria,
Belgium

Viele Variationen!

 

 

Pflanze 60 - 100 cm groß
mit kurzen unterirdischen Ausläufern

Röhrenblüten rotbraun

Hüllblätter angedrückt behaart

Spitzen der Spreublätter nur bewimpert

Stängel meist unverzweigt
kahl bis angedrückt behaart

Stängelblätter sitzend, halbstängelumfassend

Blätter eiförmig bis lanzettlich, ungeteilt, 
angedrückt behaart, nicht borstig

Blattunterseite spärlich kurzhaarig

 

 

6    Pflanze stechend rauhaarig

Pflanze 30 - 60 cm groß
Pappus fehlend
Scheibe flach bis halbkugelig
Zungenblüten wenig hängend
> 7

Pflanze 100 - 150 cm groß
Pappus ein Krönchen
Scheibe halbkugelig bis zylindrisch
Zungenblüten deutlich hängend
> 8

 

 

7    Scheibe flach bis halbkugelig


Rauhaariger Sonnenhut
(Rudbeckia hirta)

VII - IX, Zierpflanze, Ruderalstellen
               Reisensburg, Hintere Brenne
               Günzburg, Schurrsee
               Offingen, 

Synonyme:
Centrocarpha gracilis D. Don; Centrocarpha hirta D. Don; Helianthus hirtus E. H. L. Krause; Rudbeckia amplectens T. V. Moore; Rudbeckia brittonii Small ex Small & Vail; Rudbeckia discolor Ell.; Rudbeckia gracilis Nutt.; Rudbeckia monticola Small

English name:
Black-eyed Susan

Verbreitung in Deutschland:
Stabil eingebürgerter Neophyt
Weit verbreitet, aber durchweg sehr zerstreut bis selten; nur Einzelfunde in Schleswig-Holstein 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: unbeständig, Hamburg: unbeständig, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Saarland: unbeständig, Sachsen: unbeständig, Sachsen-Anhalt: unbeständig, Schleswig-Holstein: unbeständig 

Weltweite Verbreitung:
USA

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland, 
*Spain, *France, *Italy, *Slovenia, 
*Russian Far East, *C-Asia, *China, *Cuba, *Burma, *England, *Ireland, *Norway, *Netherlands, *Belgium,  *Liechtenstein, *Poland, *Czech Republic, *Slovakia, *Hungary, *Romania, *Estonia, *Latvia, *Belarus, *Moldova, *Ukraine, *Crimea, *European Russia

 

 

Pflanze 30 - 60 cm groß
Köpfe lang gestielt

Zungenblüten orange oder goldgelb, wenig hängend

Röhrenblüten rotbraun, 
Scheibe flach bis halbkugelig

Hüllblätter 5 - 20, zweireihig angeordnet
borstig behaart

Spitzen der Spreublätter dicht behaart

Pappus fehlend

Stängel meist unverzweigt, borstig rauhaarig

Blätter eiförmig bis lanzettlich, ungeteilt

Blätter beiderseits rau behaart

Grundblätter ei- lanzettlich, gezähnt

 

 

8    Scheibe halbkugelig bis zylindrisch


Großblütiger Sonnenhut
(Rudbeckia grandiflora)

 

VII - IX, Zierpflanze
               

Synonyme:
Centrocarpha grandiflora

English name:
Rough Coneflower

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
USA

 

 

 

Pflanze 100 - 150 cm groß

Zungenblüten orange oder goldgelb, deutlich hängend

Röhrenblüten rotbraun, 
Scheibe halbkugelig bis zylindrisch

Hüllblätter 5 - 20, zweireihig angeordnet

Pappus ein deutliches Krönchen

Stängel und Blätter rau behaart

Blätter drüsig punktiert