Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Kammminze (Elsholtzia)

Zur Gattung gehören ca. 40 Arten.

Tragblätter der Blüten groß
> 1


Photo und copyright David Scherberich

Tragblätter der Blüten unscheinbar
> 2


Photo und copyright Rolf Marschner

                                                   

1     Blüten mit großen Tragblättern, Blätter eiförmig


Echte Kammminze
(Elsholtzia ciliata)


Photo und copyright David Scherberich

VII - IX, Ruderalstellen
               Gewürzpflanze

Herkunft:
Ostasien

Synonyme:
Vietnamesische Minze
Elsholtzia cristata Willd., 
Elsholtzia patrinii (Lepech.) Garcke, 
Mentha patrinii Lepech., 
Sideritis ciliata Thunb. 

English name:
Vietnamese Balm
Crested Latesummer Mint

Nome italiano: 
Elscholzia cigliata

Verbreitung in Deutschland:
In Einbürgerung befindlicher Neophyt:
siehe Süddeutsche Zeitung

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Siberia, Russia, Sakhalin, Japan, Taiwan, Java, China, Cambodia, India, Laos, Malaysia, Mongolia, Korea, Burma, Thailand, Vietnam, Afghanistan, Bhutan, Nepal, Pakistan, Jammu & Kashmir,

Eingebürgert in:
*Germany, 
*Italy, *former Yugoslavia, 
*European Turkey,  *former Czechoslovakia, *Denmark, *Poland, *Romania, *Latvia, *European Russia, *Ukraine, *Sweden, *USA, *Canada

 

 

 

 

Pflanze 30 - 70 cm groß
aromatisch minzenartig riechend


Photo und copyright David Scherberich

Blüten in einseitswendigen vielblütigen Scheinähren
Blüten zu zu 3- 5 aus den Achseln eines großen Tragblattes entspringend

Blüte 3 - 4 mm lang, hellviolett oder rosa
stark behaart, Staubblätter weit herausragend
kaum in Ober- oder Unterlippe gegliedert


Photo und copyright David Scherberich

Blätter gestielt, eiförmig, scharf zugespitzt, 
regelmäßig gekerbt bis gesägt

Stängel stark verzweigt, fast kahl

 

 

2     Tragblätter der Blüten unauffällig, Blätter lanzettlich


Chinesische Kammminze
(Elsholtzia stauntonii)


Photo und copyright Rolf Marschner

VII - IX, Gartenpflanze, Gewürzpflanze
                Botanischer Garten Würzburg
                Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer

Synonyme:
Chinesischer Gewürzstrauch
Aphanochilus stauntonii (Bentham) Kudo

English name:
Chinese Mint Shrub

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China

Mehrere Sorten:
'Alba': Blüten weiß

 

 

 

Pflanze 80 - 170 cm groß
aromatisch minzenartig riechend


Photo und copyright Rolf Marschner

Blüten in einseitswendigen vielblütigen Scheinähren
Tragblätter der Blüten unscheinbar

Blüte 3 - 4 mm lang, hellviolett oder rosa
stark behaart, Staubblätter weit herausragend
kaum in Ober- oder Unterlippe gegliedert


Photo und copyright Rolf Marschner

Blätter lanzettlich, gekerbt bis gesägt

Blätter unterseits dicht gelbdrüsig punktiert

Stängel im unteren Teil verholzt


Photo und copyright Rolf Marschner