Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung:  Betonie = Batunge (Betonica)

Zur Gattung gehören ca. 12 Arten.
Einige Autoren stellen diese Arten zur Gattung Ziest (Stachys). Im Gegensatz zur Gattung Stachys sind die Blüten jedoch sitzend.

Krone blassgelb
> 1

Krone rot
> 2

                                                                                                

1     Krone blassgelb


 Gelber Heilziest
 (Betonica alopecuros
L.)

VII - VIII, Alpine Weiden (300 - 2300 m)
                   Monte Baldo, Italien 18.08.2011
                   Botanischer Garten München (27.05.2017)

                   Oberammergau, Garmisch
                   Berchtesgaden

Synonyme:
Fuchsschwanz- Ziest, Fuchsschwanz- Betonie
Stachys alopecuros (L.) Bentham, 
Betonica flava St. Lag.; Betonica jacquinii Gren. & Godr.; Betonica jacquinii ssp. albanica Kümmerle & Jáv.; Betonica lutea Lam.; Betonica orphanidea Heldr. ex Boiss.; Sideritis alopecuros (L.) Scop.; Stachys alopecuros proles godronii Rouy; Stachys alopecuros ssp. godronii (Rouy) Merxm.; Stachys alopecuros ssp. jacquinii (Gren. & Godr.) Vollm.; Stachys godronii (Rouy) Landolt; Stachys godronii Rouy; Stachys jacquinii (Godron) Fritsch; Stachys javorkae Pénzes

English name:
Yellow Betony

Nom francais:
Épiaire queue de renard

Nome italiano: 
Betonica bianca

Verbreitung in Deutschland:
Zentrale Alpen selten 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet
Bayern: R (Sehr selten)

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece

 

Pflanze 20 - 40 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Stängel mit 2 - 3 Paar grob gekerbte, lanzettliche Stängelblätter

Blüten in dicht stehenden, reichblütigen, quirligen Teilblütenständen,
am Ende des Stängels oft kopfig gehäuft

Krone blassgelb, 12 - 16 mm lang, Oberlippe gekerbt
Staubblatthälften in spitzem Winkel zueinander stehend

Kelch behaart

Untere Blätter am Grund herzförmig, lang gestielt
Blattspreite höchstens doppelt so lang wie breit, 

Sterile Grundblattrosetten zur Blütezeit noch vorhanden


Photo und copyright Günther Blaich

 

 

2      Krone rot

Pflanze 10 - 30 cm groß
Stängel und Blätter dicht wollig behaart
> 3

Pflanze 20 - 80 cm groß
Stängel und Blätter kahl oder anliegend behaart
> 4

 

3     Stängel und Blätter dicht wollig behaart


 Zottiger Heilziest
(Betonica pradica)

VII - VIII, Alpine Wiesen
                   Monte Baldo 18.08.2011

Synonyme:
Alpen- Betonie, Langhaar- Betonie, Dichtblütiger Ziest
Stachys pradica, Stachys monieri, Stachys densiflora, Betonica hirsuta
Betonica alpestris Jord. & Fourr.; Betonica rubicunda Wender. ex Benth.; Stachys hirsuta (L.) Dalla Torre & Sarnth.

English name:

Nome italiano: 
Erba betonica del monte Prada

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Austria, Switzerland, 
France, Italy, former Yugoslavia

Sorten:
'Hummelo'



 

Pflanze 10 - 30 cm groß

Krone rot, 15 - 22 mm lang, Kelch 12 - 15 mm lang

2 - 3 Paar grob gekerbte, lanzettliche, dicht wollig behaarte Stängelblätter, Blattspreite 3 mal so lang wie breit

Stängel vierkantig, mit langen Haaren (1 - 3 mm) 
+/- dicht behaart

Grundblätter dicht wollig behaart

 

 

4      Stängel und Blätter kahl oder anliegend behaart

Obere Stängelblätter länglich
Krone 10 - 18 mm lang
> 5

Obere Stängelblätter eiförmig
Krone 25 - 40 mm lang
> 6

 

5      Krone 10 - 18 mm lang


Gewöhnlicher Heilziest
 (Betonica officinalis)

VII - VIII, Moorwiesen, Trockenrasen, Zierpflanze
                   Königsbrunner Heide
                   Haldenwang, Fahrradweg
                   Lonetal

Andere Namen:
Heil- Ziest
Echte Betonie, Flohblume, Pfaffenblume, Zahnkraut, Zehrkraut
Stachys officinalis
Betonica serotina Host, 
Betonica stricta Aiton

English name:
Common Hedgenettle

Verbreitung in Deutschland:
Mitte und Süden weit verbreitet, Nordosten selten, Nordwesten und Niederrhein fehlend

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: 2 (stark gefährdet), Brandenburg: 2 (stark gefährdet), Hamburg: 0 (ausgestorben), Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: 3 (gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 3 (gefährdet), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht), Thüringen: nicht gefährdet

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
Albania, Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, France, Greece, Ireland, , Netherlands, Spain, Hungary, Italy, former Yugoslavia, Portugal, Poland, Romania, Baltic States, European Russia, Belarus, Ukraine, Crimea, European Russia, Sweden, *Finland, *Norway, Caucasus, Transcaucasus, W-Siberia, Altai, *China, Turkey, *USA, *Canada

 

 

Pflanze 30 - 80 cm groß

Jüngere Blütenstände kopfig, kompakt

Älteren Blütenstände verlängert, 
Blüten stehen in Wirteln

Krone rot, 10 - 18 mm lang, Kelch 12 - 15 mm lang,
Oberlippe nicht gewölbt, mit 4 fertilen Staubblättern, Staubblatthälften in spitzem Winkel zueinander stehend

Kelch und Krone behaart

Stängelblätter gegenständig, lanzettlich, grob gekerbt
Blattspreite mindestens 3 mal so lang wie breit

In den Blattachsel stehen oft Blüten

Stängel vierkantig, anliegend behaart
Haare 0,5 - 1,5 mm lang

Grundblätter dreieckig, rosettig

Grundblätter lang gestielt

Blätter beiderseits +/- kahl

 

 

6     Krone 25 - 40 mm lang     


 Großblütiger Heiziest
(Betonica grandiflora)

VII - VIII, Zierpflanze
                   Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer                   

Synonyme:
Purpur- Ziest
Betonica macrantha
Stachys macrantha
Stachys grandiflora

English name:
Big Betony

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Iran, Turkey
Caucasus: Armenia; Azerbaijan; Georgia; Russia

Mehrere Sorten:
'Superba'
'Selim'
'Alba'
'Rosea'
'Robusta'

 

 

Pflanze 20 - 50 cm groß
mit 2 - 3 Paar grob gekerbten Stängelblätter, das oberste +/- sitzend, die unteren lang gestielt

Krone rot, 25 - 40 mm lang

Blattunterseite locker mit einfachen Haaren behaart, ohne Sternhaare

Grundblätter dreieckig, mit herzförmigem Grund