Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Prunella - Krone weiß


Weiße Braunelle
 (Prunella laciniata)

VI - VIII, Trockenrasen
                  Gossmannshofen (Nordbayern)
                  Karlstadt, Saupurzel
                  Giengen, Heidenheim,
                  Ulm- Nordost

Andere Namen:
Prunella alba M. Bieb., nom. illeg., 
Prunella vulgaris var. laciniata L.

English name:
Cutleaf selfheal

Gefährdungsgrad in Deutschland:
Deutschland: 3+ (gefährdet), Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: 2 (stark gefährdet), Berlin: unbeständig, Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 2 (stark gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 1 (vom Aussterben bedroht), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Nordrhein-Westfalen: 1 (vom Aussterben bedroht), Rheinland-Pfalz: 2 (stark gefährdet), Saarland: 3 (gefährdet), Sachsen: Neophyt, Sachsen-Anhalt: 2 (stark gefährdet), Thüringen: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Germany, Austria, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, E-Aegaean Isl.
Belgium, Bulgaria, former Czechoslovakia, Hungary, Poland, Romania, Ukraine, Crimea, Caucasus, Transcaucasus, Algeria, Morocco, Tunisia, Turkey, European Turkey, Iran, Lebanon, 

Eingebürgert in:
*England, *Australia, *Tasmania, *USA

 

Pflanze 5 - 30 cm groß

Krone gelblich- weiß

Oberstes Blattpaar dem Blütenstand genähert

Stängelkanten und Blätter oft weißzottig
Stängelblätter meist fiederspaltig, mit 2 - 3 stumpfen Lappen

 Untere Blätter rosettig gehäuft