Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Roseneibisch (Hibiscus)

Zur Gattung gehören ca. 300 Arten.

Blüten weißlich oder hellgelb, mit purpurviolettem Grund
Pflanze krautig
> 1

Blüten in allen Farben
Pflanze verholzt
> 2

 

1     Pflanze krautig


Stunden- Roseneibisch
(Hibiscus trionum)

VII - X, Ruderalstellen, Weinberge, Zierpflanze
             
Grado Punta Spin, Italien
              Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer
              Botanischer Garten Wien

Synonyme:
Garten- Roseneibisch, Stundenblume, Stundenröslein, Einjähriger Stundeneibisch
Gelber Hibiskus
Ketmia trionum, Trionum annuum

English name:
Bladder Ketmia

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig verwilderte Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, Crimea, Hungary, Romania, Bulgaria, Tunisia, Algeria, Ukraine, European Russia, Caucasus / Transcaucasus, C-Siberia, Russian Far East, C-Asia, Mongolia,Transvaal, Oranje Free State, Natal, Cape Prov., Namibia, Swaziland, Lesotho, Botswana, Senegal, Mali, Niger, Chad, Sudan, Ethiopia, Eritrea, Djibouti, ?Somalia, Uganda, Kenya, Tanzania, SW-Angola, S-Zambia, Zimbabwe, S-Mozambique, Madagascar, *Taiwan, Jamaica, New Zealand, coastal Northland, Mayor Isl., Great Barrier Isl., New Caledonia, Turkey, Cyprus, E-Aegaean Isl.,Iraq, Egypt, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Oman, Saudi Arabia, Sinai peninsula, Syria, Yemen, Afghanistan, Pakistan, Jammu & Kashmir, Burma, India, 

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland
*Portugal, *Spain, *France, *Sardinia, *Sicily, 
*Malta, *former Czechoslovakia, *Poland, *Libya, *Morocco, *Canary Isl., *Japan,  *Western Australia, *China, *Mauritius, *Northern Territory, *Southern Australia, *Queensland, *New South Wales, *Victoria, *Tasmania, *USA, *Canada

Einzige wild in Europa vorkommende Hibiscusart!

Gartenformen und wild in Hackfruchtäckern als "Unkraut" vorkommende Pflanzen sehen völlig unterschiedlich aus:
Die Wildpflanzen, die ich in einem Sojabohnenfeld in Italien gefunden haben waren nur ca. 30 cm hoch und keine einzige der zu Hunderten vorkommenden Pflanzen hatte geöffnete Blüten. Es waren nur die aufgeblasenen Kelche vorhanden:

Die Kelche enthielten Blüten 

oder Früchte

Auch die Blätter waren im Vergleich zur Gartenpflanze unterschiedlich:

 

 

Pflanzen 10 - 60 cm groß


Wildform in einem Sojabohnefeld in Italien

in Gärten bis 200 cm


Gartenform in der Staudengärtnerei Gaißmayer in Illertissen

Jede der einzeln in den Blattachseln stehenden Blüten öffnet sich nur einen Tag lang und dann nur für wenige Stunden (Name!)

Krone weiß bis zartgelb mit purpurrotem bis schwärzlichem Auge, Durchmesser bis zu 8 cm, 5 Kronblätter, Staubbeutel gelb, im unteren Teil verwachsen, 5 Griffel

Kelch aufgeblasen, mit 12 fädliche Außenkelchblätter

Stängel borstig behaart

Blätter wechselständig

Obere Blätter meist einfach

Untere Blätter handförmig 3 - 5- teilig

Blättchen gesägt oder gelappt

 

 

2     Pflanze verholzt

Pflanze immergrün, nicht frosthart
Staubblattröhre die Krone überragend
> 3

Pflanze sommergrün
Staubblattröhre kürzer als die Krone 
> 4

 

3     Staubblattröhre die Krone überragend


Chinesischer Roseneibisch
(Hibiscus rosa- sinensis)

III - X, Zierpflanze, 
            Botanischer Garten Ulm

Synonyme:
Abelmoschus genevii Walp.; Hibiscus arnottii Griff. ex Mast; Hibiscus cooperi Hort.; Hibiscus festivalis Salisb.; Hibiscus fulgens Hort. ex W. Baxt.; Hibiscus javanicus Mill.; Hibiscus liliiflorus Griff. ex Mast; Hibiscus rosiflorus Stokes; Hibiscus rosiflorus var. simplex Stokes; Hibiscus storckii Seem.; Hibiscus storckii Seem.; Malvaviscus fragilis Bory ex DC.; Malvaviscus puniceus Bory ex DC.

English name:
Shoeblackplant

Verbreitung in Deutschland:
Beliebte Zimmer- und Kübelpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar 

Herkunft:
Über den Ursprung der Wildform ist nichts bekannt

Eingebürgert in:
*S-Europe, *Canary Isl., *Caucasus / Transcaucasus, *C-Asia, *Costa Rica, *Belize, *Cuba, *Queensland, *Taiwan, *Java, *trop. Africa, *Galapagos Isl., *Jamaica, *Peru - Amazonian lowlands, *Peru - coastal, *Haiti, *Dominican Republic, *Puerto Rico, *Virgin Isl., *Mexico, *E-Ecuador (Amazon), *New Caledonia, *Fiji, *British Guyana, *Panama, *Surinam, *French Guiana, *Lesser Antilles (*Anguilla, *St. Martin, *Barbuda, *Antigua, *Saba, *St. Eustatius, *Montserrat, *Guadeloupe, *Dominica, *Martinique, *St. Vincent, *Barbados), *Bahamas, *Nicaragua, *American Samoa (*Manua Isl., *Tutuila), *Chagos Arch. (*Diego Garcia), *Cook Isl. (*Rarotonga), *Gilbert Isl. (*Tarawa), *Marquesas Isl., *Marshall Isl. (*Kwajalein, *Majuro, *Jaluit), *Micronesia (*Fais, *Yap, *Namonuito, *Truk-Tol, *Etal, *Lukunor, *Pohnpei), *Niue, *N-Line Isl. (*Washington Isl., *Fanning Isl., *Christmas Isl. - Kiritimati), *Palau Isl. (*Koror, *Sonsorol?), *Society Isl. (*Tahiti), *Southern Marianas (*Tinian, *Rota, *Guam), *Tokelau (*Swains Isl.), *Tonga (*Late Isl., *etc.), *Tuamotu Arch. (*Makatea Isl., etc.), *Western Samoa (*Upolu, *Savaii), *Austral Isl. (*Tubuai), *Mauritius, *Réunion, *Rodrigues, *Cape Verde Isl. (*Santo Antao Isl.), *Andamans, *Nicobars, *Bhutan, *India, *Burma, *Nepal, *Pakistan, *USA, *U.S. Virgin Isl.

Die Pflanze wird im Mittelmeerraum und in Asien sehr häufig zur Bepflanzung von Gärten und Parkanlagen (z.B. von Hotels) verwendet. 

Es gibt etwa 129 verschiedene Sorten in unterschiedliche Farben und Größen aufweisen. Einige Sorten habe auch gefüllte Kronblätter. Meist wird jedoch die gezeigte rotblühende Sorte kultiviert.

 

 

 

Bis zu 3 m hoher Strauch
immergrün, nicht frosthart

Krone meist rot, 6 - 10 cm Durchmesser,
Staubblattröhre die Krone überragend

Narbe 4- teilig, Staubbeutel gelb

6 - 9 fädliche Außenkelchblätter

Blätter meist einfach eiförmig, 2 - 4 cm lang gestielt

Stämmchen verholzt

 

 

4    Staubblattröhre kürzer als die Krone


Freiland- Roseneibisch
(Hibiscus syriacus)

VIII - IX, Zierpflanze, 
                 Feuerbachstr
                 Leipheim, Baumschule Haage

Synonyme:
Garten- Eibisch
Rosen- Eibisch
Althaea furtex Hort. ex Miller; Hibiscus acerifolius Salisb.; Hibiscus arborescens Gaterau; Hibiscus chinensis DC.; Hibiscus floridus Salisb.; Hibiscus rhombifolius Cav.; Hibiscus syriacus f. albus-plenus Loudon; Hibiscus syriacus f. amplissimus L.F. Gagnep.; Hibiscus syriacus f. elegantissimus L.F. Gagnep.; Hibiscus syriacus f. grandiflorus Hort. ex Rehder; Hibiscus syriacus f. paeoniflorus L.F. Gagnep.; Hibiscus syriacus f. totus-albus T. Moore; Hibiscus syriacus f. violaceus L.F. Gagnep.; Hibiscus syriacus var. chinensis Lindl.; Hibiscus syriacus var. sinensis Lem.; Ketmia arborea Moench; Ketmia syriaca (L.) Scop.; Ketmia syrorum Medik.

English name:
Rose of Sharon

Verbreitung in Deutschland:
Gelegentlich verwilderte Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China

Eingebürgert in:
*France, *Corsica, *Sardinia, *Sicily, *Italy, *former Yugoslavia, *Greece, 
*Taiwan, *Japan, *Ryukyu Isl.,*Russia, *Caucasus / Transcaucasus, *C-Asia, *Costa Rica, *Mexico, *Ecuador, Java, *Transvaal, *Fiji, *Cook Isl. (*Rarotonga), *Niue, *Southern Marianas (*Rota), *Tonga (*Late Isl., *etc.), *Mauritius, *Réunion, Iran, Afghanistan, *Bhutan, *Burma, *India, *Nepal, *Pakistan, *USA

Viele Sorten:
'Woodbridge': Rosa Blüten

- 'Mathilda'

- 'Red Heart':

- 'Ultramarine'

 

 

 

 

Bis zu 3 m hoher Strauch
sommergrün, frosthart

Krone in allen Farben, 3 - 7 cm im Durchmesser, 

Staubblattröhre kürzer als die Krone

6- 9 fädliche Außenkelchblätter

Frucht = Kapseln

Kapseln 1,5 - 2 cm lang, behaart

Kapsel fachspaltig

Samen bohnenförmig, 2 - 4 mm lang

Blätter eiförmig, meist 3- lappig