Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Mohn - Blüten rot oder orange, Kapsel kahl, mit 6 Kronblättern, Knospe mit 3 Kelchblättern

Kapsel meist breiter als lang, Narbenscheibe flach
> 1

Kapsel kegelförmig, Narbenscheibe gewölbt
> 2

 

1      Kapsel meist breiter als lang, Narbenscheibe flach


Falscher Orient- Mohn
(Papaver pseudo- orientale
(Fedde) Medv.)

V- VI, Zierpflanze
             Peterswörth, Einfahrt Gasthof Sonne

Synonyme:
Papaver bracteatum var. pseudo-orientale

English name:
Pseudo- Oriental Poppy

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Iran, Turkey, Caucasus (Armenia; Georgia)

Die meisten der sich im Handel befindlichen Sorten, die als Papaver orientale verkauft werden sind Sorten von Papaver pseudo- orientale oder Hybriden.

Viele Sorten mit verschiedenen Farben, auch gefüllte oder geschlitzte Sorten:
- Papaver orientale 'Türkenlouis':

           

 

Pflanze 40 - 120 cm groß
kräftig, borstig behaart, bis ins oberste Drittel beblättert

Blüten mit 6 orangeroten Kronblättern, Kronblätter mit rechteckigem schwarzem Fleck, der breiter als lang ist

Kapsel kahl, meist breiter als lang, im oberen Teil eingeschnitten, mit 9 - 19 Narbenstrahlen, Narbenscheibe flach

Blütenknospe aufrecht, von 3 Kelchblättern umgeben, die beim Aufblühen abfallen, Borsten der Kelchblätter +/- zart
Hochblätter fehlend oder 1 - 4

Stängel und Blätter borstig behaart
Blätter länglich- lanzettlich, 1- 2- fach fiederschnittig
scharf gezähnt, borstig behaart

 

 

2      Kapsel kegelförmig, Narbenscheibe gewölbt

Stängel ab halber Höhe blattlos, Blütenknospen nickend
Blüten orangerot, ohne schwarzen Fleck oder schwarzer Fleck +/- quadratisch
> 3


Photo und copyright Michael Hassler

Stängel bis ins obere Drittel beblättert, 
Blütenknospen aufrecht, Blüten scharlachrot, mit länglichem schwarzen Fleck
> 4

 

3     Blüten orangerot, ohne schwarzen Fleck oder schwarzer Fleck quadratisch


 Orient- Mohn
(Papaver orientale
L.)


Photo und copyright Michael Hassler

V- VI, Verwilderte Zierpflanze
            Bruchsal, cult. (Michael Hassler 05.06.2004)

Synonyme:
Türken- Mohn
Calomecon orientale (L.) Spach; Papaver pollakii A. Kerner; Papaver grandiflorum Moench; Papaver orientale var. parviflorum Busch; Papaver spectabile Salisb.

English name:
Oriental Poppy

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Turkey, Iran, Caucasus

Eingebürgert in:
*France, *former Yugoslavia, 
*Bulgaria, *Japan, *Taiwan, *Java, *Nepal, *USA, *Canada

Die meisten der sich im Handel befindlichen Sorten, die als Papaver orientale verkauft werden sind Sorten von Papaver pseudo- orientale oder Hybriden.

           

 

Pflanze 45 - 85 cm groß
Stängel ab halber Höhe blattlos

 

Blüten 7 - 10 cm im Durchmesser, mit 6 orangeroten Kronblättern


Photo und copyright Michael Hassler

Blütenknospe von Hochblättern umgeben
Kronblätter ohne schwarzem Fleck oder Fleck rechteckig, breiter als lang


Photo und copyright Michael Hassler

Kapsel kahl, kegelförmig, mit 8 - 15 violetten Narbenstrahlen, Narbenscheibe +/- gewölbt

 

Blütenknospen nickend, von 3 Kelchblättern umgeben, die beim Aufblühen abfallen, ohne Hochblätter

 

Stängel und Blätter borstig behaart

 

Blätter länglich- lanzettlich, 1- 2- fach fiederschnittig
scharf gezähnt, borstig behaart

 

 

 

4     Blüten scharlachrot, mit länglichem schwarzen Fleck


Scharlach- Mohn
(Papaver bracteatum
Lindl.)

V- VI, Zierpflanze
             Peterswörth, Garten

Synonyme:
Arznei- Mohn, Armenischer Mohn
Calomecon bracteatum (Lindl.) Spach, Papaver pulcherrimum Fisch. ex Steud.

English name:
Iranian Poppy

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Turkey, Iran, Armenian Aserbeidschan

Eingebürgert in:
*Japan, *Vietnam, *Slovakia

 

           

 

Pflanze 60 - 120 cm groß
kräftig, borstig behaart, bis ins oberste Drittel beblättert

Blüten bis 16 cm im Durchmesser, mit 6 scharlachroten Kronblättern, Kelchblätter 3, mit 3 - 8 schnell welkenden Hochblättern

Kronblätter mit länglichem schwarzem Fleck, der länger als breit ist und fast bis zur Mitte der Kronblätter reicht (gut von außen zu sehen)

Kapsel kahl, kegelförmig, nach unten verschmälert, mit 12 - 24 Narbenstrahlen
Narbenscheibe kegelig

Blütenknospen aufrecht, von 3 Kelchblättern umgeben, die beim Aufblühen abfallen, Borsten der Blütenknospe mit breit dreieckigem Grund

 

Stängel und Blätter borstig behaart

Blätter länglich- lanzettlich, 1- 2- fach fiederschnittig
scharf gezähnt, borstig behaart