Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Tollkirsche (Atropa)

Zur Gattung gehören 4 Arten.


Echte Tollkirsche
(Atropa belladonna)

VI- VIII, Waldwege, Waldsäume
                 Anhausener Tal
                 Tussenhausen

Synonyme:
Schwarze Tollkirsche
Atropa acuminata Royle.; Atropa lethalis Salisb.; Atropa lutescens Jacquem. ex C. B. Clarke; Belladonna trichotoma Scop.; Boberella belladonna E. H. L. Krause; Belladonna baccifera Lam.; Atropa borealis Kreyer ex Pasch.

English name:
Deadly Nightshade

Verbreitung in Deutschland:
Mitte und Süden (ab Weserbergland südlich) mäßig häufig; selten oder fehlend Norden, Niederrhein, Nordosten; Sachsen zerstreut

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: unbeständig, Brandenburg: Neophyt, Hamburg: unbeständig, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: unbeständig, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 3 (gefährdet), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet

Weltweite Verbreitung:
Germany, Austria, Switzerland,
Portugal, Spain, France, Corsica,  Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Belgium, England, Bulgaria,  former Czechoslovakia, Netherlands, Hungary,  Poland, Romania, European Russia, ?Belarus, Ukraine, Crimea, *Denmark, *Ireland, Baltic States, Sweden, Algeria, *Seychelles, India, Nepal, Burma, Turkey, European Turkey, Iran, Syria, *USA

 

 

Bis 1,5 m hohe, ausladende Staude

Pflanze reich verzweigt, Zweige oft +/- überhängend

Kronblätter glockig, hängend

Blüten außen braun, innen gelblich

Stängel kräftig, weich behaart
Blätter bis 15 cm lang und 8 cm breit

Blätter eiförmig, zugespitzt, anfangs weich behaart, später verkahlend

Beere kugelig, schwarz, sehr giftig