Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Paprika (Capsicum)

Zur Gattung gehören 31 Arten, von denen 5 kultiviert werden. 
Durch Züchtung sind mehrere 1000 Sorten in allen Farbe, Formen und Schärfegraden entstanden

Weitere Informationen zu den Sorten: Semillas.de

Blüten lila, mit weißem Zentrum
Blätter behaart, Samen schwarz
> 1

  
Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Blüten weiß oder grünlich, selten violett
Blätter +/- kahl, Samen gelblich
> 2

       

 

1     Blüten lila, Samen schwarz


Baum- Chili
(Capsicum pubescens)


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

VI - VIII, Gemüse- und Gewürzpflanze
                 Günzburg, Feuerbachstr. (cult.)

Synonyme:
Filziger Paprika
Capsicum violaceum Kunth, Capsicum lanceifolium (Miers) Kuntze

English name:
Horse Chili, Rocoto

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Kulturpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Herkunft: wahrscheinlich Bolivien
Kultiviert in:
Mexico, Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama, 
Columbia, Equador, Peru, Bolivia, Chile

Auswahl an Sorten:
- Canario


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Giant Rocoto


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Rocoto Aji Largo


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Yellow Rocoto


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

 

Pflanze 30 - 200 cm groß
Blüten meist einzeln, seltener bis 3 an einem Knoten


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Blüten lila mit weißem Zentrum

  
Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Kelch gezähnt


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Früchte rot, orange oder gelb, hängend
Schärfe 6 - 7


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Samen schwarz


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Stängel abstehend behaart

Blätter behaart

 

 

2     Blüten weiß oder grünlich, Samen gelblich

Blüten innen grünlich gescheckt
> 3


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Alle Blütenteile einfarbig weiß, violett oder grünlich
> 4

 

3     Blüten innen grünlich gescheckt


Beeren- Chili
(Capsicum baccatum)


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

VI - VIII, Gemüse- und Gewürzpflanze
                  Günzburg, Feuerbachstr. (cult.)

Synonyme:
Capsicum cerasiflorum, Capsicum microcarpum, Capsicum pulchellum

English name:
Aji, Peruvian Pepper

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Kulturpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Brazil, Peru, Bolivia, Colombia, Argentina, Paraguay

Auswahl an Sorten:
- Aji Minas Gerais


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Aji Habanero


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Aji Russian Yellow


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Aji White Phantasy


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Die Früchte der Wildform von Capsicum baccatum sind beerenförmig


 

Pflanze 30 - 200 cm groß


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Blüten einzeln an den Knoten


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Blüten weiß, innen grünlich gescheckt mit weißem Zentrum
Staubbeutel gelb bis braun


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Kelch deutlich gezähnt 
(die Adern am Kelch sind zu Zähnen verlängert


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Früchte orange, rot oder gelb, rund oder länglich, 
Schärfe 5 (30.000 bis 50.000 Scoville- Einheiten)


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Samen gelblich

Blätter kahl


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

 

 

4     Alle Blütenteile weiß, violett oder grünlich

Blüten büschelig zu 2 - 5
> 5

Blüten meist einzeln
> 6

 

5       Blüten büschelig zu 2 - 5


China- Chili
(Capsicum chinense)


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

VI - VIII, Gemüse- und Gewürzpflanze
                  Günzburg, Feuerbachstr. (cult.)

Synonyme:
Capsicum sinense, Capsicum toxicarium

English name:
Piri- Piri- Pepper, Squash Pepper, Habanero- Pepper

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Kulturpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Peru, Brazil, Colombia
Kultiviert in Cuba und Jamaika

Bekannte Sorten:
Habanero
Scotch Bonnet

Die Pflanze stammt nicht aus China, sondern wie alle anderen Capsicum- Arten aus Südamerika. Der Name rührt daher, dass die erste Pflanze die in Europa eingeführt wurde, von einem chinesischen Händler verkauft wurde.

Auswahl an Sorten:
- Bahamian Goat Pepper


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Antillais Habanero Pepper


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Black Habanero


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- 7- Pot White


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Hot Paper Lantern


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

 

 

Pflanze 30 - 200 cm groß

Blüten büschelig zu 2 - 5

Blüten weiß oder grünlich, ohne Flecken
Staubfäden purpur, Staubbeutel blau oder gelb

Zwischen Kelchbasis und Blütenstiel befindet sich eine Einschnürung

Früchte orange, rot oder gelb, rund oder länglich, 
Die schärfsten Sorten (Habana und Scotch Bonnet  haben den Schärfegrad 10 d.h. 150000 - 300000 Scoville- Einheiten!)


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Samen gelblich

Blätter kahl

 

 

6     Blüten meist einzeln

Blüten grünlich, meist aufrecht stehend
Staubfäden purpur
> 7


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Blüten weiß, seltener violett, meist hängend
Staubfäden weiß
> 8

 

7     Blüten grünlich, meist aufrecht stehend, Staubfäden purpur


Strauch- Chili
(Capsicum frutescens)

VI - VIII, Gemüse- und Gewürzpflanze
                  Günzburg, Feuerbachstr. (cult.)
                  Botanischer Garten Ulm

Synonyme:
Capsicum minimum, Capsicum annuum var. frutescens

English name:
Bird Pepper, Tabasco Pepper

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Kulturpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Mexico,
Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama, 
French Guiana; Guyana; Suriname; Venezuela, Brazil, Colombia; Ecuador; Peru
Kultiviert in: India, Africa

Bekannte Sorten:
Tabasco

Der Name frutescens kommt vom strauchförmigem Wachstum der Pflanze.

Auswahl an Sorten:
- Madre de Rios


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Ata Ijosi


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Hijo Puta Madre


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

 

 

 

 

 

 

Pflanze 30 - 200 cm groß

Blüten meist einzeln, seltener zu 2

Blüten und Früchte meist aufrecht

Blüten weiß oder grünlich, ohne Flecken
Staubfäden purpur, Staubbeutel blau


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Zwischen Kelchbasis und Blütenstiel befindet sich keine Einschnürung


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Früchte meist sehr scharf (Tabasco: Schärfegrad 7 - 9)


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Samen gelblich

Blätter kahl


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

 

 

8     Blüten weiß, seltener violett, meist hängend, Staubfäden weiß


Paprika, Peperoni
(Capsicum annuum)

VI - VIII, Gemüse- und Gewürzpflanze
                Botanischer Garten Ulm
                Bubesheim, Gartenbau Haage

Synonyme:
Spanischer Pfeffer, Chili
Capsicum angulosum Mill.; Capsicum annuum f. bicolor Makino; Capsicum annuum f. certoides Fingerh.; Capsicum annuum f. incrassatum (Fingerh.) Makino; Capsicum annuum var. cerasiforme Irish.; Capsicum annuum var. conoide (Miller) Irish; Capsicum nigrum Willd.; Capsicum bicolor Jacq.; Capsicum hamiltonii G. Don; Capsicum narunca Hort. Matr. ex Dun.; Capsicum violaceum Desf.; Capsicum petenense Standley; Capsicum annuum var. fasciculatum (Sturtevant) Irish; Capsicum annuum var. grossum (L.) Sendtner; Capsicum axi Vell.; Capsicum cerasiforme Mill.; Capsicum conicum Lam.; Capsicum conoideum Miller; Capsicum cordiforme Mill.; Capsicum curvipes Dun.; Capsicum cydoniforme Hort. ex Roem. & Schult.; Capsicum fasciculatum Sturtevant; Capsicum frutescens var. fasciculatum L. Bailey; Capsicum frutescens var. grossum L. Bailey; Capsicum frutescens var. longum L. Bailey; Capsicum grossum Willd.; Capsicum longum DC.; Capsicum milleri Roem. & Schult.; Capsicum olivaeforme Mill.; Capsicum silvestre Vell.; Capsicum sphaerium Willd.; Capsicum tetragonum Mill.; Capsicum tournefortii Bess.

English name:
Cayenne- Pepper, Chili- Pepper, Cone- Pepper

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Kulturpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
USA, Mexico,
Anguilla; Bahamas; Barbados; Cayman Islands; Dominica; Dominican Republic; Grenada; Guadeloupe; Haiti; Jamaica; Martinique; Montserrat; Netherlands Antilles; Puerto Rico; St. Kitts and Nevis; St. Lucia; St. Vincent and Grenadines
Belize; Costa Rica; Guatemala; Honduras; Nicaragua; Panama, Colombia

Weltweit kultiviert

Zu Capsicum annuum gehören die meisten Sorten, die sehr scharf (Cayennepfeffer: Schärfegrad: 8) oder mild (Gemüse- Paprika: Schärfegrad: 0) sein können.

Auswahl an Sorten:
- Chocolate Cherry


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Bulgarian Carot


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Aconcagua


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

- Hungarian Black


Photo und copyright Peter Merle Semillas.de

Als Zier- Paprika werden viele Sorten in verschiednen Farben verkauft, deren Früchte nicht essbar sind:

'Merida':

 

 

Pflanze 30 - 200 cm groß

Blüten einzeln, weiß, ohne Flecken, oft hängend
Staubbeutel blau, Staubfäden weiß

Kelch mit kurzen Zipfeln

Früchte 10 - 30 cm, gelb, rot oder  grün
scharf (z.B. Cayenne- Peperoni) bis mild (Gemüse- Paprika

Früchte länglich, kugelig oder kegelförmig

Samen gelblich

Blätter länglich- lanzettlich, ganzrandig

Blätter unterseits kahl