Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung:   Hornkraut (Cerastium)

Zur Gattung gehören ca. 100 Arten.

Blüten mit 4 Kronblättern, 4 Kelchblättern und 4 Griffeln
Verbreitung: Nordseedünen
> 1


Photo und copyright Paul Busselen

Einige Blüten mit 4 Kronblättern, andere mit 5 Kronblättern, 
Seltene adventive Art
> 2

 

Blüten mit 5 Kronblättern, 5 Kelchblättern und 5 Griffeln

> 3

 

1      Pflanze mit 4 Kronblättern, 4 Kelchblättern und 4 Griffeln


Viermänniges Hornkraut
(Cerastium diffusum)


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

V- VII, Nordseedünen
             Sylt

Synonyme:
Cerastium tetrandum
Cerastium atrovirens Bab., 

English name:
Fourstamen Chickweed

Verbreitung in Deutschland:
Nordseeinseln regelmäßig (Küsten dagegen nur sehr selten), adventive Einzelfunde nördliche Oberrheinebene 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Hamburg: R (sehr selten), Niedersachsen: 4 (potentiell gefährdet), Schleswig-Holstein: 4 (potentiell gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Greece, E-Aegaean Isl., 
Belgium, England, former Czechoslovakia, Denmark, Faroer Isl.,  Ireland, Netherlands, Hungary, Poland, Sweden, Norway, Ukraine, Crimea, ?European Russia, Turkey, European Turkey, Iran, Madeira,
*Western Australia, *Southern Australia, *Victoria,  *USA

 

 

 

Pflanze 4 - 15 cm groß


Photo und copyright Paul Busselen

Blüten meist mit 4 Kronblättern, 4 Kelchblättern und 4 Griffeln, 
selten einige Blüten 5- zählig


Photo und copyright Paul Busselen

Kronblätter 2-spaltig, etwas kürzer als die 4-9 mm langen Kelchblätter, meist 4 Staubblätter
Blätter (5-)10(-20) mm lang, lanzettlich bis eiförmig, Blätter und Stängel
stark drüsig behaart


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

  Kapsel länger als der Kelch, 8 - 10-zähnig,
Tragblätter krautig, ohne Hautrand


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

 

 

2       Einige Blüten mit 4 Kronblättern, andere mit 5 Kronblättern


Sizilianisches Hornkraut
(Cerastium siculum)

 

V- VII, Ruderalstellen, Straßenränder
             Marburg

Synonyme:
Cerastium densiflorum
Cerastium aggregatum F. W. Schultz; 
Cerastium pumilum ssp. siculum (Guss.) Maire

English name:
Sicilian Chickweed

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig eingebürgerter Neophyt

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, 
Libya, Algeria, Morocco, 

 

 

Pflanze 10 - 15 cm groß
stark drüsig behaart

Blütenstiele kürzer als der Kelch
Blütenstand dadurch knäulig wirkend

Einige Blüten mit 4 andere mit 5 Kronblättern, 
mit 4 oder 5 Kelchblättern, 4 - 5 Staubblätter

Kronblätter 2-spaltig, etwas kürzer als die Kelchblätter
Kelchblätter 5–6 mm, spitz, dicht drüsig behaart, mit völlig kahler Spitze (im Unterschied zu Cerastium glomeratum)

  Kapsel länger als der Kelch, 10-zähnig,
Tragblätter krautig, ohne Hautrand

Blätter oval, 5 - 15 mm lang

 

 

3      Blüten mit 5 Kronblättern, 5 Kelchblättern und 5 Griffeln

Kronblätter höchstens 1,5 mal so lang wie der Kelch
>
Kronblätter höchstens 1,5 mal so lang wie der Kelch

Kronblätter doppelt so lang wie der Kelch
> Kronblätter lang