Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten von Dianthus superbus

(nach Rothmaler 2011)

Blätter schmal- linealisch, hellgrün
Pflanze 50 - 80 cm groß, stark verzweigt, reich beblättert
> 1


Photo und copyright Michael Hassler

Blätter lineal- lanzettlich, +/- blaugrün
Pflanze 20 - 40 cm groß, Pflanze wenig verzweigt
> 2

                                     

1      Blätter schmal- linealisch


Späte Prachtnelke
(Dianthus superbus ssp. sylvestris)


Photo und copyright Michael Hassler

VIII- X, Laubmischwälder
              Flehingen

Synonyme:
Dianthus superbus ssp. autumnalis

English name:

Verbreitung in Deutschland:
Zerstreut Franken, selten Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, O-Thüringen, S-Sachsen-Anhalt. Taxonomischer Status fraglich, außerdem ist der Name ein Homonym

Gefährdung in Deutschland:
Bisher noch nicht berücksichtigt 

Weltweite Verbreitung:

 

 

 

Pflanze 50 - 80 cm groß
stark verzweigt, lockerrasig, reich beblättert


Photo und copyright Michael Hassler

Blätter gegenständig, schmal- linealisch,
hell- blaugrün


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

2      Blätter lineal- lanzettlich

Pflanze 5 - 10- blütig
Stängel am Grund aufsteigend
Kronblattplatte ca. 20 mm lang, weit über die Mitte in linealische Abschnitte geschlitzt
Kelch grün oder purpurrot überlaufen
Vorkommen: Moore, Feuchte Wiesen
> 3

 

Pflanze 1 - 5-blütig
Stängel steif aufrecht
 
Kronblattplatte ca. 30 mm lang, höchstens bis zur Mitte in linealische Abschnitte geschlitzt
Kelch braunrot bis violett
Vorkommen: Alpine Rasen
> 4


Photo und copyright Michael Hassler

                                               

3       Pflanze mehrblütig


Gewöhnliche Prachtnelke
(Dianthus superbus ssp. superbus)

VI - VIII, Wiesen
              NSG Schöneberg
              Burgau Silbersee
              Mertinger Höll
              Waldbergmoor

Synonyme:
Feuchtwiesen- Prachtnelke
Caryophyllus superbus Moench; Dianthus courtoisii Reichb.; Dianthus hyssopifolius L.; Dianthus multifidus Gilib.; Dianthus plumarius Gunn. ex Spreng.; Dianthus revolutus Tausch; Dianthus schizopetalus Walfr.; Dianthus szechuensis F.N. Williams; Dianthus wimmeri Wichura; Dianthus x wolfii Vetter; Plumaria revoluta Opiz.; Plumaria superba Opiz; Plumaria vulgaris Opiz; Silene superba E. H. L. Krause

English name:
Superb Pink, Large Pink

Verbreitung in Deutschland:
Zerstreut Oberrheinebene, Z- und O-Baden-Württemberg, Bayern südlich Donau, Mainfranken, sehr zerstreut Thüringen, Brandenburg, O-Mecklenburg-Vorpommern, selten Sachsen; Einzelfunde Westen, SO-Schleswig-Holstein 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet), Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 2 (stark gefährdet), Hamburg: 0 (ausgestorben), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: 2 (stark gefährdet), Sachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht), Thüringen: 3 (gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, Italy, former Yugoslavia, No
Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Netherlands, Hungary, rway, Poland, Romania, Sweden, Baltic States, European Russia, Ukraine, European Russia, Siberia, Turkestan, Russian Far East, C-Asia, Taiwan, Anhui, Gansu, Guangxi, Guizhou, Hebei, Heilongjiang, Henan, Hubei, Hunan, Jiangsu, Jiangxi, Jilin, Nei Mongol, Ningxia, Qinghai, Shaanxi, Shandong, Shanxi, Sichuan, Xinjiang, Zhejiang, Japan, Sakhalin, Kazakhstan, Korea, N-Mongolia, W-Mongolia
*Java, 

 

 

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß
wenig verzweigt, mehrblütig

Kronplatte ca. 20 mm lang, weit über die Mitte in linealische Abschnitte geschlitzt, 
weiß oder hellviolett

am Grund mit grünem Fleck

Kelch grün oder purpurrot überlaufen

Blätter gegenständig, lineal- lanzettlich,
dunkel- blaugrün oder grün

Stängel am Grund aufsteigend 

 

 

4      Pflanze meist einblütig


Alpen- Prachtnelke
(Dianthus superbus ssp. alpestris)


Photo und copyright Michael Hassler

VI - VII, Alpine Rasen
                Berchtesgaden

Synonyme:
Dianthus speciosus (Reichenb.) Reichenb.; 

English name:
Alpine Superb Pink

Verbreitung in Deutschland:
Sehr selten Berchtesgadener Alpen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
France, Italy, former Yugoslavia, 
Bulgaria

 

 

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß,
1 - 5- blütig

 

Kronblattplatte ca. 30 mm lang, kaum über die Mitte in linealische Abschnitte geschlitzt, am Grund meist schwarz getüpfelt

Kelch braunrot bis violett

 

Blätter gegenständig, lineal- lanzettlich,
dunkel- blaugrün oder grün

 

Stängel steif aufrecht, bläulich bereift