Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Arten der Artengruppe Veronica hederifolia agg.

Fruchtstiel 1 - 2 mal so lang wie der Kelch
Kelchblätter auf der Fläche der Außenseite behaart (Lupe!)
Blüten dunkelblau,
mit weißem Zentrum
Blätter meist 3- lappig
> 1


Photo und copyright Alexander Mrkvicka

Fruchtstiel 2 - 4 mal so lang wie der Kelch
Kelchblätter auf der Fläche der Außenseite +/- kahl
Blüten blau, hellblau oder rosa
Blätter 3 - 7- lappig, untere oft ganzrandig
> 2

 

1     Blüten dunkelblau, mit weißem Zentrum, Blätter meist 3- lappig


Dreilappiger Ehrenpreis
(Veronica triloba)


Photo und copyright Alexander Mrkvicka

III - V, Äcker, Gärten, Gebüsche
             Weiherberg

Seltenste Art der Artengruppe!

Synonyme:
Veronica hederifolia ssp. triloba
Dreilappen- Ehrenpreis

English name:
None

Verbreitung in Deutschland:
Selten Rheinpfalz, N-Franken; sehr selten Mainfranken, Z-Franken, Rhein-Main 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: D (Datenlage unzureichend), Bayern: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Thüringen: evtl. zu erwarten

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany; Switzerland
Sardinia, Sicily, Italy, Slovenia, Croatia; Serbia; Albania; Greece;
Romania; Bulgaria; Czech Republic; Poland; Slovakia; Ukraine, Turkey, European Turkey, Lebanon, Syria

Eingebürgert in:
*Russia

 


            

 

 

Pflanze 5 - 20 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten klein  (5 - 7 mm)
Blüten dunkelblau mit weißem Zentrum


Photo und copyright Michael Hassler

Kelchblätter auf der Fläche der Außenseite behaart (Lupe!)
Fruchtstiele kurz (1 - 2 mal so lang wie der Kelch)


Photo und copyright Michael Hassler

Blätter fleischig, dunkelgrün, meist 3 -lappig


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

2     Blüten hellblau oder rosa, Blätter 5 - 7- lappig

Blüten hellblau, mit deutlichem weißen Zentrum
Blätter fleischig, meist 5- lappig, breiter als lang
> 3

Blüten rosa bis blassblau, ohne weißes Zentrum
Blätter dünn,
Blätter so lang wie breit, z.T. ganzrandig
> 4

 

3       Blüten blau oder hellblau, meist Blätter 5- lappig


Efeu- Ehrenpreis
(Veronica hederifolia)

III - V, Äcker, Ruderalstellen
             Hurlach
             Günzburg, Feuerbachstr

Synonyme:
Veronica hederifolia ssp hederifolia

English name:
Ivy-Leaved Speedwell

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet und meist häufig 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: 3 (gefährdet), Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria,  Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica,  Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Albania, ?Crete, Greece, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Malta, Norway, Poland, Romania, Scandinavia, Sweden, Crimea, Baltic States, European Russia, Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, C-Asia, Algeria, Turkey, Cyprus, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Syria, Madeira, Canary Isl., 

Eingebürgert in:
*Japan, *Australia, *Tasmania, *Cape, *Sikkim, *USA, *Canada

 


            


 

Pflanze 5 - 20 cm groß

Blüten klein  (5 - 7 mm),
hellblau, mit weißem Zentrum

Blüten oft weit aus dem Kelch schauend

Fruchtstiel 2 - 4 mal so lang wie der Kelch
Kelchblätter auf der Fläche der Außenseite +/- kahl,
auch am Grund meist ohne Haare

Früchte kahl, kaum ausgerandet

Blätter fleischig, hellgrün, meist deutlich 5 -lappig
Blätter breiter als lang

Blattunterseite und Blattstiele borstig behaart

Die unteren Blätter können auch ganzrandig sein

 

 

4      Blüten rosa bis blassblau, Blätter 3 - 7- lappig, Mittellappen länger als breit


Seichtlappen- Ehrenpreis
(Veronica sublobata)

III - V, Äcker, Gärten, Gebüsche, Auwälder
            Günzburg, Feuerbachstr
            Günzburg, Auwald 

Synonyme:
Hain- Ehrenpreis, Hecken- Ehrenpreis
Veronica hederifolia ssp. lucorum

English name:
None

Verbreitung in Deutschland:
Verbreitet Nordrhein-Westfalen, SO-Niedersachsen, NW- und O-Sachsen, Pfalz, Z-Franken, N-Franken; sehr zerstreut O- und Z-Niedersachsen, Berlin, Saarland, Bayern südlich Donau; Restgebiet Einzelfunde, fehlt weitgehend Baden-Württemberg 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
N., N.W. & C. Europe, from Britain & S.W. Finland southwards, & extending to N. part of Balkan peninsula

 


            

 

Pflanze 5 - 20 cm groß

Blüten klein  (4 - 5 mm)
Blüten hell purpurlila, +/- ohne weißes Zentrum

Kelchblätter auf der Fläche der Außenseite +/- kahl,
manchmal am Grund mit wenigen Haaren
Fruchtstiel 3 - 4 mal so lang wie der Kelch

Blätter dünn, hellgrün, 3 - 7  -lappig, meist länger als breit
meist nur seicht 3 - 5- lappig

Untere Blätter oft ganzrandig