Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gelbe Königskerzen mit weißwolligen Staubfäden und flockig weißwolligem Blütenstand

Alle Staubfäden wollig, meist rot
> 1


Photo und copyright Paul Busselen

Zumindest die längeren beiden Staubfäden kahl, grünlich
> 2

 

1    Alle Staubfäden wollig, meist rot


Flockige Königskerze

(Verbascum pulverulentum)


Photo und copyright Harald Geier

VII - VIII,  Ruderalstellen, Waldlichtungen, Zierpflanze
                    Rastatt Autobahn

Synonyme:
Lychnitis pulverulenta Fourr.; Thapsus floccosum Rafin.; Thapsus pulverulentum Rafin.; Verbascum acutifolium Halácsy; Verbascum farinosum Pourr. ex Willk. & Lange; Verbascum floccosum Waldst. & Kit.; Verbascum haemorrhoidale Ait.; Verbascum heterophyllum Moretti; Verbascum laxiflorum Presl; Verbascum phlomoides Thuill.; Verbascum pulvinatum Thuill.

English name:
Broad- leaf Mullein

Verbreitung in Deutschland:
Selten und lokal mittlere und nördliche Oberrheinebene, Mittelrhein, Niederrhein, SW Trier 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Hessen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: unbeständig, Rheinland-Pfalz: 2 (stark gefährdet), Sachsen-Anhalt: unbeständig

Weltweite Verbreitung:
*Austria, Germany, Switzerland,
Portugal, Spain, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Belgium, England, Bulgaria, Hungary, Romania, 
*Madeira, *USA

 

Pflanze 50 - 100 cm groß, 
kandelaberartig verzweigt


Photo und copyright Paul Busselen

Alle Staubfäden wollig, weiß
Narbe keulig


Photo und copyright Paul Busselen

Deckblätter meist kürzer als der Kelch


Photo und copyright Harald Geier

Die längeren Blüten und Fruchtstiele 2 - 5 mm lang gestielt,
höchstens so lang wie der Kelch


Photo und copyright Paul Busselen

Stängel und Blätter wollig filzig, 
noch während der Blütezeit sich flockig lösend


Photo und copyright Michael Hassler

Blätter im oberen Bereich herzförmig sitzend
Stängel stielrund


Photo und copyright Paul Busselen

Grundblätter länglich eiförmig, kurz gestielt 


Photo und copyright Paul Busselen

 

 

2      Zumindest die längeren beiden Staubfäden kahl, grünlich

Blütenstand meist unverzweigt
die unteren beiden Staubblätter 2 - 7 mm lang, länger als die oberen
> 3

Blütenstand kandelaberartig verzweigt
die unteren beiden Staubblätter ca. 1, 5 mm lang, nicht länger als die oberen
> 4

 

3      Blütenstand meist unverzweigt, die unteren beiden Staubblätter 2 - 7 mm lang, länger als die oberen


Seidenhaar- Königskerze
(Verbascum bombyciferum)

VII - VIII,  Zierpflanze
                    Günzburg, Rabatte bei der Bruno- Merk- Sporthalle
                    Gundelfingen, Wohlhüter Gartenland

Synonyme:
Seidenhaar- Königskerze, Silber- Königskerze

English name:
Turkish Mullein, Silver Mullein

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Turkey

In Österreich selten verwildert

Mehrere Sorten:
'Polarsommer'
'Arctic Summer'
'Silver Lining'

 

 

Pflanze 50 - 150 cm groß, 
Blütenstand meist unverzweigt

Blütenstand mit langen seidig- filzigen Haaren, Blüten +/- sitzend, außen behaart, 
3 - 4 cm im Durchmesser, Kelch und Tragblätter im Filz versunken,
Früchte oval, dicht weiß behaart

Die unteren beiden Staubfäden kahl, grünlich oder gelblich, 2 - 7 mm lang
der Länge nach ansetzend, länger als die 3 behaarten

Stängel weiß- flockig filzig, Haare weich, nicht drüsig

Obere Stängelblätter deutlich kleiner als die Grundblätter, sitzend, nicht herablaufend, beiderseits flockig

Grundblätter rosettig, 40 cm lang, 20 cm breit

mit 1 - 5 cm langem Stiel

 

 

4     Blütenstand kandelaberartig verzweigt, die unteren beiden Staubblätter ca. 1, 5 mm lang, nicht länger als die oberen


Kandelaber- Königskerze

(Verbascum olympicum)

VI - VIII,  Zierpflanze
                  Botanischer Garten Ulm

Synonyme:
Olymp- Königskerze

English name:
Olympic Mullein

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Turkey (Bithnischer Olymp)

Eingebürgert in:
*USA

 

 

 

Pflanze 100 - 180 cm groß, 
kandelaberartig verzweigt

Blütenstand mit grauweiß- filzigen, seidigen Haaren
Blüten außen behaart, Kelch und Tragblätter linealisch

Stängel und Blütenstands flockig filzig, Blüten kurz gestielt

Blüten 2 - 3 cm im Durchmesser
Zumindest die unteren beiden Staubfäden fast kahl, grünlich oder gelblich
nicht länger als die 3 oberen, oft seitlich ansetzend

Stängelblätter nicht herablaufend, anfangs dicht flockig weißwollig, 
später oberseits verkahlend

Grundblätter rosettig

Blattunterseite filzig