Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Arten der Artengruppe Veronica verna agg.

Unterste Blättchen 5- teilig
Griffel kurz, die Ausrandung
der Frucht kaum überragend
> 1

Unterste Blättchen 7- teilig
Griffel lang, die Ausrandung
der Frucht weit überragend
> 2


Photo und copyright Michael Hassler

                                                            

 1      Griffel kurz, die Ausrandung  der Frucht kaum überragend


Frühlings- Ehrenpreis
(Veronica verna)


Photo und copyright Michael Hassler

IV - V, Äcker, Trockenrasen
              Waghäusel, nördlicher Sandtrockenrasen (10.04.2011)     
              Sandhausen
              Ulm Nord- West, Langenau, 
              Nördlingen

Synonyme:
Veronica brevistyla Moris; Veronica campestris Schmalh.; Agerella verna Fourr.; Cardia verna Dulac; Veronica chamaepithyoides Desf.; Veronica chamaepitys Pers.; Veronica palmatiloba Miegev.; Veronica pinnatifida Lam.; Veronica polygonoides Lam.; Veronica procerior Presl ex Schult.; Veronica romana All.; Veronica succulenta All.; Veronica trifida Gilib.; Veronica triphyllos Gouan ex Nym.

English name:
Spring speedwell

Verbreitung in Deutschland:
Sehr zerstreut bis selten Osten, Franken, nördliche Oberrheinebene, Pfalz, Mittelrhein, SW-Hessen; in Thüringen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen fast verschwunden 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: 2 (stark gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet), Berlin: 2 (stark gefährdet), Brandenburg: 3 (gefährdet), Hamburg: 0 (ausgestorben), Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: 3 (gefährdet), Niedersachsen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 1 (vom Aussterben bedroht), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 3 (gefährdet), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht), Thüringen: 2 (stark gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Greece, 
Belgium, England, Bulgaria,former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Netherlands, Hungary, Norway, Poland, Romania, Baltic States, European Russia, Ukraine, Crimea, European Russia, Sweden, Caucasus / Transcaucasus, W-Siberia, C-Asia, Xinjiang, Afghanistan, NW-India, Jammu & Kashmir, Kazakstan, Kyrgysztan, Pakistan, Pakistani Kashmir,(Astor), Tajikistan, Turkmenistan, Uzbekistan, *New Zealand, Turkey, European Turkey, Iran, *USA, *Canada

 


            

 

 

Pflanze 5 - 15 cm groß


Photo und copyright Matthias Kellner

Blüten sehr klein (2 - 3 mm), dunkelblau


Photo und copyright Michael Hassler

Drüsenhaare auf Traube und Kapsel hell

Griffel kurz, die Ausrandung  der Frucht kaum überragend

Tragblätter und obere Stängelblätter meist dreiteilig, 
mit 2 schlanken Seitenabschnitten

Unterste Blättchen 5- teilig

 

 

2      Griffel lang, die Ausrandung weit überragend


Dillenius Ehrenpreis
(Veronica dillenii)


Photo und copyright Michael Hassler

IV - V, Äcker, Trockenrasen, Felsfluren
             Weißenburg (Altmühltal)
             Frei- Laubersheim

Synonyme:
Heide- Ehrenpreis
Veronica verna var. longistyla Ces., Passerini & Gibelli 

English name:
Dillenius' Speedwell

Verbreitung in Deutschland:
Sehr zerstreut Brandenburg, N-Sachsen; selten Z-Franken, Oberpfalz, N-Niederbayern, Sachsen-Anhalt; isoliert Nordpfälzer Hügelland, O-Eifel; sehr selten S-Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Einzelfunde N-Thüringen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet), Berlin: 2 (stark gefährdet), Brandenburg: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 1 (vom Aussterben bedroht), Rheinland-Pfalz: 2 (stark gefährdet), Sachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Thüringen: 3 (gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, Greece, 
former Czechoslovakia, Hungary,  Poland, Romania, ?Baltic States, European Russia, Ukraine, Crimea, European Russia, Caucasus / Transcaucasus, W-Siberia, C-Asia, Turkey, European Turkey, *USA

 


            

 

 

Pflanze 8 - 40 cm groß

 

Blüten klein (4 - 7 mm), dunkelblau,  Narbe violett
Tragblätter schmal lanzettlich, dicklich, 3- teilig


Photo und copyright Michael Hassler

Griffel lang, die Ausrandung der Frucht weit überragend


Photo und copyright Michael Hassler

Untere Blätter 7- teilig


Photo und copyright Michael Hassler

Pflanze beim Trocknen schwarz werdend