Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Skimmie (Skimmia)

Weltweit 4 - 8 Arten


Japanische Skimmie 
(Skimmia japonica)

IV - V, Zierpflanze
             Bruchsal, Garten

Synonyme:
Skimmia fragans, Skimmia oblata, Skimmia repens, Skimmia veitchii

English name:
Japanese Skimmia

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Japan, Korea, China

Mehrere Unterarten und Sorten:
- ssp japonica: Blüten zweihäusig; männliche Blüten in gut entwickelten Rispen, weibliche und zwittrige mit nur 4 oder 5 Blüten, Früchte rundlich, hellrot
- ssp reevesiana: Blüten zwittrig, in 5 - 7 cm langen, dichten kegelförmigen Rispen, Früchte elliptisch, dunkelrot

 

 

Bis 3 m hoher immergrüner Strauch

Blüten weiß, in Rispen, zwittrig oder zweihäusig
mit 4 oder 5 Kronblättern

Früchte kugelig bis elliptisch, ca. 1cm im Durchmesser, rot
meist länger als 1 Jahr haftend

Blätter 7 - 10 cm lang, ledrig, ganzrandig
auf der Oberseite frischgrün

Blattunterseite gelbgrün, durchscheinend punktiert