Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Apfel (Malus)

Zur Gattung gehören ca. 50 Arten und viele Sorten.

Blüten weiß bis hellrosa
> 1

Blüten rot
> 4

 

1      Blüten weiß bis hellrosa

Blätter unterseits +/- kahl, 
Äste und Stamm mit dornenähnlichen Kurztrieben
Früchte klein (2 - 3 cm)
> 2

Blätter unterseits filzig
Zweige dornenlos
Früchte groß (> 5 cm)
> 3

 

2     Blätter unterseits kahl, Früchte klein


 Holz- Apfel 
(Malus sylvestris)

V, Wälder, Gebüsche
      Botanischer Garten Ulm
      Günzburg

Synonyme:
Wilder Apfel
Malus acerba Mérat; Malus communis Poiret; Malus malus (L.) Britt.; Malus pumila Miller sensu auct.; Pyrus pumila (Miller) K. Koch non Neumann ex Tausch; Malus sylvestris Mill. ssp. mitis (Wallr.) Mansf.

English name:
European Crab Apple

Verbreitung in Deutschland:
Zerstreut Mitte, Schleswig-Holstein, Nordosten, Osten, Saarland, Schwäbische Alb; Restgebiet selten 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 3 (gefährdet), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: 3 (gefährdet), Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, France, Corsica,  Italy, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Malta, Norway, Poland, Romania,  Scandinavia, Sweden, Crimea, Baltic States, European Russia, Ukraine, *Southern Australia, *Taiwan, *Peru - low Andes, *Peru - coastal, *Argentina, *Chile, *trop. Afr., Turkey, European Turkey, Iran, Saudi Arabia, Yemen, *USA

 

 

  2 - 15 m hohe Bäume


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Blüten zu 3 - 8 in Doldentrauben am Ende von Kurztrieben

Blüten weiß bis hellrosa,  5 Griffel, 
Staubblätter gelb


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

 Früchte kugelförmig, tischtennisball groß 
(ca. 2- 4 cm), gelbgrün, nur auf den Sonnenseite leicht gerötet, herb

Blattunterseite kahl oder nur gering behaart

Äste und Stamm mit dornenähnlichen Kurztrieben

 

 

3      Blätter unterseits filzig, Früchte groß


 Kultur- Apfel 
(Malus domestica)

V, Kulturpflanze
     Günzburg, Feuerbachstr

Synonyme:
Malus sylvestris ssp. mitis (Wallr.) Mansf., 
Pyrus malus var. mitis Wallr. 

English name:
Apple tree

Verbreitung in Deutschland:
Weit verbreitet gepflanzt, gelegentlich verwildert

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Kultiviert in:
*Europe, *New South Wales, *Victoria, *Java, *India, *Pakistan, *Jamaica, *Argentina, *Brazil, *Niue, *Azores, *Madeira

Es sind über 2000 verschiedene Sorten bekannt!

 

 

  2 - 15 m hohe Bäume

Blüten zu 3 - 8 in Doldentrauben am Ende von Kurztrieben

Blüten vor dem Aufblühen außen meist rötlich

Staubblätter gelb, 5 Griffel

 Früchte > 5 cm

Blätter eiförmig, gesägt oder gekerbt


Photo und copyright Julia Kruse

Blattunterseite stark filzig

Äste ohne Dornen

 

 

4      Blüten rot


 Zier- Apfel 
(z.B. Malus x purpurea)

V, Zierpflanze
     Peterswörth

Synonyme:
Blutapfel

English name:
Crab Apple

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweiet Verbreitung:
Nur aus Gartenkultur

Es sind mehrere 100 verschiedene Züchtungen bekannt.

Zieräpfel können auch weiße Blüten haben:
'Evereste':

 

 

  2 - 15 m hohe Bäume

Blüten zu 3 - 8 in Doldentrauben am Ende von Kurztrieben

Blüten rot

 Viele Staubblätter

Früchte 1,5 - 2,5 cm, rundlich, essbar, rot


Sorte 'Red Sentinel'

oder orange


Sorte 'Professor Sprenger'

Blätter eiförmig, gesägt oder gekerbt
im Austrieb oft bronzefarben, später grün

Äste ohne Dornen