Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Aremonie (Aremonia)

Weltweit nur 1 Art:


Aremonie
(Aremonia agrimonioides)


Photo und copyright Michael Hassler

V - VI, Wälder, Waldwege
             Monte Sacro, Apulien (Julia Kruse 18.04.2016)
              Botanischer Garten Karlsruhe
              Planegg

Synonyme:
Bastard- Agrimonie
Nelkenwurz- Odermennig
Agrimonia adhaerens Gilib.; Agrimonia agrimonoides L.; Agrimonia falsa E. H. L. Krause; Agrimonia inermis Pers.; Agrimonioides stenantha (Lehm.) O. Schwarz; Agrimonioides stenantha Schwarz; Amonia agrimonoides Steud.; Eupatorium dioscoridis Bubani; Potentilla stenantha Lehm.; Spallanzania agrimonoides Pollini

English name:
Bastard Agrimony

Verbreitung in Deutschland:
Selten und lokal Hochrhein, adventiv Niederbayern 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: 1 (vom Aussterben bedroht) [Neophyt], Hamburg: unbeständig 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, 
Italy, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Bulgaria, former Czechoslovakia, Hungary, Romania, Russia, Turkey, European Turkey

Einbegürgert in:
*Switzerland, 
*England, 

 

 

 

Pflanze 5 - 40 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten in 2 - 5 blütigen Trauben, 


Photo und copyright Julia Kruse

Kronblätter gelb, etwas länger als die Kelchblätter
5 Kronblätter, 5 - 10 Staubblätter


Photo und copyright Julia Kruse

Außenkelch zur Fruchtreife vergrößert, hart, Frucht einsamig

Stängel mit 1 - 3 gefiederten Blättern


Photo und copyright Julia Kruse

Stängel weich abstehend behaart


Photo und copyright Julia Kruse

Grundblätter rosettig, 2 - 4 paarig gefiedert, 
dazwischen kleinere, oft ganzrandige Fiederchen


Photo und copyright Julia Kruse