Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Blutauge (Comarum)

Zur Gattung gehören 2 Arten. Früher gehörte die Arten zur Gattung Fingerkraut (Potentilla)


Sumpf- Blutauge
(Comarum palustre)

VI - VII, Moore
                Pfronten, Moor
                Ursee

Synonyme: 
Potentilla palustris
Argentina rubra Lam.; Comarum angustifolium Rafin.; Comarum arcticum Gand.; Comarum digitatum Rafin.; Comarum palustre L.; Comarum palustre ssp. angustifolium (Raf.) Tzvelev; Comarum rubrum Gilib.; Fragaria palustris (Linnaeus) Crantz; Fragaria pinnatifolia Stokes; Pancovia angustifola Rafin.; Pancovia digitata Rafin.; Pancovia palustris Nieuwland; Pancovia palustris Rafin.; Potentilla angustifolia Rafin.; Potentilla comariformis St. Lag.; Potentilla comarum Nestl.; Potentilla digitata Rafin.; Potentilla palustris f. ambifaria Gunnarsson; Potentilla palustris f. glutinosa Gunnarsson; Potentilla palustris var. parvifolia (Raf.) Fernald & Long; Potentilla palustris var. villosa (Pers.) Lehm.; Potentilla rubra Hall. f.

English name:
Purple Marshlocks

Verbreitung in Deutschland:
Verbreitet W-, Z-Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, O-Sachsen, Oberschwaben, Bayerischer Wald; zerstreut restliche MIttelgebirge, selten bis sehr selten in tiefen Lagen in der Mitte und Süden

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: nicht gefährdet, Berlin: 3 (gefährdet), Brandenburg: 3 (gefährdet), Hamburg: 3 (gefährdet), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 3 (gefährdet), Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: 3 (gefährdet), Sachsen: 3 (gefährdet), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: 3 (gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Faroer Isl., Finland,  Ireland,  Netherlands, Hungary, Iceland, Norway, Poland, Romania, Baltic States, European Russia, Ukraine, European Russia, Crimea, Sweden, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, Turkey, China, Japan, Korea, Mongolia, Russia), Alaska, USA, Canada, Greenland, St. Pierre et Miquelon

 

 

Pflanze 25 - 100 cm groß

Kronblätter sehr schmal, kürzer als die großen braunroten Kelchblätter, Stängel behaart

Blüte (männliche Phase), 20 Staubblätter

Blüte (weibliche Phase)

Stängelblätter gesägt, bläulich- grün,
oft rot überlaufen

Blätter gefingert erscheinend, da die 
Fiedern sehr nahe zusammen liegen
meist 5- zählig