Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Blasenstrauch (Colutea)

Zur Gattung gehören etwa 26 Arten.

Blüten gelb
> 1

Blüten orange
> 2

 

1     Blüten gelb


Gelber Blasenstrauch
(Colutea arborescens)

VI - VIII, Gebüsche, Weinberge
                 Zierstrauch
                 Günzburg, Garten Volksfestplatz
                 Botanischer Garten Ulm
                 Lilienthal (Kaiserstuhl)

Synonyme:
Colutea aurantiaca Hort.; Colutea crocea Hort.; Baguenaudiera arborea Bub.; Colutea arborea Rydb.; Colutea florida Salisb.; Colutea hirsuta Roth; Colutea melanocalyx Boiss. & Heldr.; Colutea rubra Medic.

English name:
Yellow Bladder Senna

Verbreitung in Deutschland:
Nur Kaiserstuhl heimisch; restliches Gebiet regelmäßig gepflanzt und gelegentlich verwildert (insbesondere Sachsen-Anhalt, Thüringen, NW-Sachsen, nördliche Oberrheinebene) 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: 2 (stark gefährdet), Bayern: unbeständig, Berlin: Neophyt, Hamburg: unbeständig, Mecklenburg-Vorpommern: Neophyt, Niedersachsen: Neophyt, Nordrhein-Westfalen: unbeständig, Sachsen: Neophyt, Sachsen-Anhalt: unbeständig, Thüringen: unbeständig 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, ?Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
former Czechoslovakia, Bulgaria, Hungary, Romania, 
*Belgium, *England, Russia, *Armenia, *Azerbaijan, *Gruzia, *Kazakhstan, *Uzbekistan, *China, *Argentina, USA, Canada

 

 

Strauch 2,5 - 5 m

Blüten in 2 - 8-blütigen Trauben

Blüten goldgelb, Fahne mit rötlicher Zeichnung
Kelch verwachsen, Kelchbuchten rundlich

Blüten ohne Lücke zwischen Fahne und Schiffchen

Schiffchen nicht geschnäbelt

Hülsen stark aufgeblasen, Spitze nicht gekrümmt

Hülse mit zahlreichen rundlichen Samen

Blätter unpaarig gefiedert, bis 4 cm lang, mit 9 - 11 Blättchen
Blättchen vorne schwach ausgerandet

Junge Triebe +/- behaart

Rinde graubraun

 

 

2     Blüten orange


Orientalischer Blasenstrauch
(Colutea orientalis)

VI - VII, Zierstrauch
                Botanischer Garten Tübingen

Synonyme:
Colutea cruenta Ait.; Colutea orientalis Lam.; Colutea sanguinea Pall.; Colutea versicolor Salisb.; Colutea purpurea Hort.; Colutea aperta Moench; Colutea humilis Scop.

English name
Blood- spotted Bladder Senna

Verbreitung in Deutschland:
Selten gepflanztes Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Russia, Transcaucasus, Caucasus (Daghestan), Iran, Turkey

Eingebürgert in:
*France, *former Yugoslavia, 
*Crimea

 

 

 

Strauch 2,5 - 5 m

Blüten in 2 - 3-blütigen Trauben
Blüten orange, an der Basis gelb gefleckt

Blüten ohne Lücke zwischen Fahne und Schiffchen
Kelch kugelig, mit kurzen Kelchzähnen

Schiffchen geschnäbelt

Hülsen stark aufgeblasen, 3 - 5 cm lang, oft violettpurpurn getuscht, sitzend, kahl
an der Spitze gekrümmt

Junge Trieb kahl

Blätter unpaarig gefiedert, mit 7 - 11 Blättchen, 
Blättchen beiderseits blaugrün, breit eiförmig, 8 - 15 mm lang, gestutzt oder ausgerandet