Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Blasenstrauch (Colutea)

Zur Gattung gehören etwa 26 Arten.

Blüten gelb
> 1

Blüten orange
> 2

 

1     Blüten gelb


Gelber Blasenstrauch
(Colutea arborescens
L.)

VI - VIII, Gebüsche, Weinberge, Zierstrauch
                 Günzburg, Garten Volksfestplatz
                 Botanischer Garten Ulm
                 Lilienthal (Kaiserstuhl)

Synonyme:
Colutea aurantiaca Hort.; Colutea crocea Hort.; Baguenaudiera arborea Bub.; Colutea arborea Rydb.; Colutea florida Salisb.; Colutea hirsuta Roth; Colutea melanocalyx Boiss. & Heldr.; Colutea rubra Medic.

English name:
Yellow Bladder Senna

Verbreitung in Deutschland:
Nur Kaiserstuhl heimisch; restliches Gebiet regelmäßig gepflanzt und gelegentlich verwildert (insbesondere Sachsen-Anhalt, Thüringen, NW-Sachsen, nördliche Oberrheinebene) 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: 2 (stark gefährdet), Bayern: unbeständig, Berlin: Neophyt, Hamburg: unbeständig, Mecklenburg-Vorpommern: Neophyt, Niedersachsen: Neophyt, Nordrhein-Westfalen: unbeständig, Sachsen: Neophyt, Sachsen-Anhalt: unbeständig, Thüringen: unbeständig 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, ?Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
former Czechoslovakia, Bulgaria, Hungary, Romania

Eingebürgert in:
*Belgium, *England, Russia, *Armenia, *Azerbaijan, *Gruzia, *Kazakhstan, *Uzbekistan, *China, *Argentina, USA, Canada

 

 

Strauch 2,5 - 5 m

Blüten in 2 - 8-blütigen Trauben

Blüten goldgelb, Fahne mit rötlicher Zeichnung
Kelch verwachsen, Kelchbuchten rundlich

Blüten ohne Lücke zwischen Fahne und FlügelSchiffchen, Flügel schlank, schmaler als das Schiffchen, Schiffchen aus 2 Kronblättern, nicht geschnäbelt

Kelch glockig, mit verschieden langen Zähnen

Hülsen stark aufgeblasen

Hülse mit zahlreichen gestielten Samen

Samen bohnenförmig

Blätter unpaarig gefiedert, bis 4 cm lang, mit 9 - 11 Blättchen
Blättchen vorne schwach ausgerandet

Junge Triebe +/- behaart

Rinde graubraun

 

 

2     Blüten orange


Orientalischer Blasenstrauch
(Colutea orientalis)

VI - VII, Zierstrauch
                Botanischer Garten Tübingen

Synonyme:
Colutea cruenta Ait.; Colutea orientalis Lam.; Colutea sanguinea Pall.; Colutea versicolor Salisb.; Colutea purpurea Hort.; Colutea aperta Moench; Colutea humilis Scop.

English name
Blood- spotted Bladder Senna

Verbreitung in Deutschland:
Selten gepflanztes Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Russia, Transcaucasus, Caucasus (Daghestan), Iran, Turkey

Eingebürgert in:
*France, *former Yugoslavia, 
*Crimea

 

 

 

Strauch 2,5 - 5 m

Blüten in 2 - 3-blütigen Trauben
Blüten orange, an der Basis gelb gefleckt

Blüten ohne Lücke zwischen Fahne und Schiffchen
Kelch kugelig, mit kurzen Kelchzähnen

Schiffchen geschnäbelt

Hülsen stark aufgeblasen, 3 - 5 cm lang, oft violettpurpurn getuscht, sitzend, kahl
an der Spitze gekrümmt

Junge Trieb kahl

Blätter unpaarig gefiedert, mit 7 - 11 Blättchen, 
Blättchen beiderseits blaugrün, breit eiförmig, 8 - 15 mm lang, gestutzt oder ausgerandet