Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Frühere Gattung Spargelschote (Tetragonolobus)

Blütenstiele viel länger als die Blätter
Blüten gelb, seltener orange
> 1

Blütenstiele kürzer als die Blätter
Blüten rot
> 2

 

1     Blüten gelb, Kelchzähne kürzer als die Kelchröhre


Gelbe Spargelerbse 
(Lotus maritimus)

V - VI, Moorwiesen, Magerrasen
             Königsbrunner Heide
             Augsburg Stadtwald
             Lechstaustufe Prittriching
             
             Hurlacher Heide
             Rain, Fohlenweide

Synonyme:
Gelbe Spargelschote, Gelber Spargelklee
Tetragonolobus maritimus, 
Lotus siliquosus, Lotus tetragonolobus 

Verbreitung in Deutschland:
Zerstreut Sachsen-Anhalt, Z- und N-Thüringen, nördliche Oberrheinebene, Voralpenland und Niederbayern; ziemlich selten südliche Oberrheinebene, Schwäbische Alb, S-Neckarbecken, Bodensee; sehr selten Mainfranken, Z-Brandenburg; Einzelfunde NO-Brandenburg, Saarland, Eifel 

Gefährdung in Deutschland: 
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet), Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 2 (stark gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 1 (vom Aussterben bedroht), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: 3 (gefährdet), Saarland: 3 (gefährdet), Sachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Germany, Austria, Switzerland, 
Spain, France, Corsica, Sardinia, Italy, former Yugoslavia, 
former Czechoslovakia, Denmark, Hungary, Poland, Romania, Malta, Bulgaria, Crimea, Tunisia, Algeria, Morocco, Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, Turk

Eingebürgert in:
*England, ey

 

 

 

 

Pflanze 10 - 40 cm groß

Stängel niederliegend bis aufsteigend

Blütenstiel mindestens doppelt so lang wie die Blätter

Blüten einzeln, größer 2 cm
Schiffchen schnabelartig zugespitzt

Blüten beim Verblühen oft ziegelrot überlaufen

Hülsen mit 4 Flügelkanten, Flügel ca. 1 mm breit

Blüten lang gestielt, mit dreizähligem Hochblatt
Kelchzähne kürzer als die Kelchröhre

Blättchen ganzrandig, dreizählig
Nebenblättchen 0,6 - 1,2 cm lang, eiförmig, spitz

 

 

2     Blüten rot, Kelchzähne 1- 2 mal so lang wie die Kelchröhre


Rote Spargelerbse
(Lotus tetragonolobus)

VII - VIII, Zier- und Gemüsepflanze
                   Afrata, aufgelassener Acker, Kreta (20.05.2016)

Synonyme:
Echte Kaffeeerbse, Rote Spargelschote
Tetragonolobus purpureus Moench,
Lotus palaestinus Boiss., Lotus tetraptera Stokes; Scandalida rubra Medic.; Scandalida tetragonoloba Medic.; Tetragonolobus edulis Link; Tetragonolobus pseudopurpureus Uechtr.; Tetragonolobus tetragonolobus Aschers. & Graebn.

English name:
Asparagus Pea, Winged Pea

Verbreitung in Deutschland:
Selten aus Samen gezogen

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Spain, Baleares, Corsica, Sardinia, Malta, Sicily, Italy, Greece, Crete, E-Aegaean Isl., 
Crimea, Libya, Tunisia, Algeria, Malta, Ukraine, Canary Isl., Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, Turkey, Cyprus, Egypt, Israel, Jordania, Lebanon, Sinai peninsula, Syria

Eingebürgert in:
*Portugal, *France, 
*former Czechoslovakia, *China, 

Die jungen Hülsen werden als Gemüse gegessen und schmecken nach Spargel

 

 

 

Pflanze 15 - 35 cm groß
Stängel niederliegend bis aufsteigend


Photo und copyright Karl Hauser

Blütenstiel kürzer wie die Blätter


Photo und copyright Franck Le Driant

Blüten einzeln oder paarig, 

dunkelrot, 1,5 - 2 cm groß


Photo und copyright Karl Hauser

Kelch stark behaart
Kelchzähne 1 - 2 mal so lang wie die Kelchröhre


Photo und copyright Karl Hauser

Hülsen kahl, mit 4 gewellten Flügelkanten
Flügel mindestens 2 mm breit


Photo und copyright Karl Hauser

Stängel behaart

Blättchen ganzrandig, dreizählig, behaart


Photo und copyright Karl Hauser