Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Wassersterne mit ungeflügelten Früchten

Schwimmblätter fleischig, 3 - rippig
Frucht länger als breit
> 1


Photo und copyright Günther Blaich

Schwimmblätter nicht 3- rippig
Frucht +/- rundlich
> 2

 

 

1     Schwimmblätter fleischig, 3 - rippig


 Nussfrüchtiger Wasserstern
(Callitriche obtusangula)


Photo und copyright Günther Blaich

VI - X, Waldwege, Teiche, Stehende und fließende Gewässer
             Günzburg (Donau)
             Erdinger Moos (Isar)

In Deutschland zerstreut vorkommend

Synonyme:
Callitriche palustris ssp. obtusangula

English name:
Blunt Fruited Water- Starwort

Verbreitung in Deutschland:
Nicht selten Niederrhein, Oberrheinebene, Emsland, Niederbayern; selten N-Hessen; Einzelfunde restliches Gebiet, fehlt Osten vollständig 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, ?Greece, 
Belgium, England, Ireland, Netherlands, Tunisia, Algeria, Morocco, *Tristan da Cunha

 

 

Schwimmblätter rhombisch, fleischig, 3- rippig
(nur bei dieser Art!), groß, 12- 20- blättrig, am Grund oft heller


Photo und copyright Günther Blaich

Unterwasserblätter linealisch, ohne Ausrandung

Vorblätter klein, (1,5 mm)

Staubfäden 5 mm lang, Staubbeutel cremefarben

Pollen gelb, länglich- elliptisch, doppelt so lang wie breit
meist in Längsrichtung gebogen

Früchte 1,2 - 1,5 mm im Durchmesser, länger als breit, ungeflügelt, am Rücken abgerundet, Griffel am Fruchtknoten meist aufrecht

Schildhaarköpfchen 8 - 10- zellig, regelmäßig

 

 

2     Schwimmblätter nicht 3- rippig


 Stumpfkantiger Wasserstern
(Callitriche cophocarpa)

 

VI - X, Waldwege, Teiche, Stehende und fließende Gewässer
             Günzburg

In Deutschland zerstreut vorkommend

Synonyme:
Callitriche polymorpha

English name:
Summer Water- Starwort

Verbreitung in Deutschland:
Schleswig-Holstein verbreitet; sehr zerstreut O- und SO-Baden-Württemberg, Franken, Voralpenland, Sachsen; Einzelfund restliches Gebiet 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: G (gefährdet, Status unklar), Brandenburg: G (gefährdet, Status unklar), Hamburg: R (sehr selten), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: 4 (potentiell gefährdet), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Sachsen: 3 (gefährdet), Sachsen-Anhalt: 0 (ausgestorben), Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
?Spain, France, Italy, former Yugoslavia, ?Albania, 
Belgium, England, former Czechoslovakia, Denmark, Faroer Isl., Finland, Netherlands, Norway, Poland, Romania, Sweden, Bulgaria, ?Crimea, Baltic States, European Russia, Ukraine, European Russia, Caucasus / Transcaucasus

 

 

Schwimmblätter rhombisch oder elliptisch, 
meist 1- rippig, 6 - 10- blättrig

Unterwasserblätter linealisch, mit oder ohne Ausrandung

Vorblätter meist groß (2 mm)

Pollen gelb, elliptisch, nicht in Längsrichtung gebogen

Früchte 1,2 - 1,5 mm im Durchmesser, +/- rundlich ungeflügelt, am Rücken schwach gekielt, Griffel am Fruchtknoten meist aufrecht

Schildhaarköpfchen 8 - 15- zellig, regelmäßig