Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung Holunder (Sambucus)

Zur Gattung gehören ca. 15 Arten.

Pflanze krautig
Staubblätter rot
> 1

Pflanze verholzt
Staubblätter gelb
> 2

                                                                                                   

1     Pflanze krautig, Staubblätter rot


Zwerg- Holunder 
(Sambucus ebulus)

VI - VII, Waldränder, Gebüschsäume, Zierpflanze
                Pfannental Steinbruch
                Oberstotzingen
                Lauingen, Berufsschule

Synonyme:
Attich       
Ebulus humile Garcke    

English name:
Dwarf Elderberry

Verbreitung in Deutschland:
Mäßig häufig Baden-Württemberg (außer Schwarzwald), Bayern, Franken, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz; zerstreut Nordrhein-Westfalen, S-Thüringen; selten N-Hessen, N-Thüringen, S-Sachsen-Anhalt; sehr selten Sachsen; im Norden und Osten nur weit verstreute Einzelfunde 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: unbeständig, Hamburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: Neophyt, Niedersachsen: Neophyt, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: Neophyt, Sachsen-Anhalt: Neophyt, Schleswig-Holstein: unbeständig, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal,Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia,  Albania, Greece, Crete, 
Belgium, Bulgaria, former Czechoslovakia, Netherlands, Hungary, Poland, Romania, European Russia, Ukraine, Crimea, *England, *Denmark, *Ireland, *Baltic States, *Sweden, Tunisia, Algeria, Morocco, Caucasus / Transcaucasus, C-Asia, Turkey, Cyprus, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Lebanon, Syria, *Madeira, *USA, *Canada

Die Art wird auch als Zierpflanze kultiviert und zur Dünenbefestigung gepflanzt.

 

 

 

Pflanze 60 - 150 cm groß
mit unangenehmem Geruch, giftig

Blütenstand doldig- rispig, vielblütig

Blüten weiß, Staubbeutel rot

Frucht:: schwarze Steinfrucht

Blätter gefiedert, mit 7 - 11 Blättchen

Nebenblätter groß

 

 

2     Pflanze verholzt, Staubblätter gelb

Blüht im Juni/Juli, Blütenstand schirmrispig
Krone weiß, Frucht schwarz
> 3

Blüht im April/Mai, Blütenstand kugelig bis eiförmig
Krone gelb, Frucht rot
> 4

                             

3       Krone weiß


Schwarzer Holunder 
(Sambucus nigra)

VI - VII, Waldränder, Gebüschsäume
                Bernstadt
                Bahn Reisensburg
                Großanhausen
                Muna
                

Synonyme:
Sambucus laciniata

English name:
European Black Elderberry

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet und meist häufig 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Greece, E-Aegaean Isl., 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, *Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Malta, *Norway, Poland, Romania, Scandinavia, *Sweden, Baltic States, European Russia, Crimea, Ukraine, Tunisia, Algeria, *Morocco, Caucasus / Transcaucasus, *Southern Australia, *New South Wales, *Victoria, *New Zealand, *Jiangsu, *Shandong, *Shanghai, *Ecuador, *Chile, Turkey, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Lebanon, Syria, Azores, *Madeira, *Pakistan, *USA, *Canada

Verwendung: Holunderküchla
Die Doldenrispen werden in einen dünnflüssigen Teig aus Mehl, Eiern und weiteren Zutaten getaucht und anschließend gebraten oder frittiert

 

 

Strauch 3 - 7 m groß, fruchtig duftend

Blütenstand schirmförmig, flach
beim Blattaustrieb noch keine Blüten

Blüten weiß, 5- zählig, Staubbeutel gelb

Frucht:: schwarze Steinfrucht, mit rotem Saft

Blätter gefiedert, meist mit 5 Blättchen, auch im Austrieb grün

Stamm verholzt

Nebenblätter sehr klein oder fehlend

Mark eines letztjährigen aufgebrochenen Zweiges weiß

 

 

4       Krone gelb


Roter Holunder 
(Sambucus racemosa)

IV - V, Waldränder, Gebüschsäume
             Reisensburg, Herrnholz
             Blaubeuren
             Hellengerst, Waldweg

Synonyme:
Berg- Holunder
Hirsch- Holunder
            
Sambucus praecox Bernh., 
Sambucus rosaeflora Carr. 

English name:
Red Elderberry

Verbreitung in Deutschland:
Mitte und Süden flächendeckend verbreitet, Norden und zentraler Osten sehr zerstreut 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: Neophyt, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: Neophyt, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: Neophyt, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, Albania, 
Belgium, Bulgaria, former Czechoslovakia, Netherlands, Hungary, Poland, Romania, Baltic States, European Russia, Ukraine, *England, *Denmark, *Finland, *Norway, *Sweden, Alaska, USA, Canada

 

 


                

 

 

Strauch 1,5 - 3 m groß

Blütenstand kugelig bis eiförmig, rispig

Blüten gelb, Staubbeutel gelb

Frucht: rote Steinfrucht

Blätter gefiedert, meist mit 5 Blättchen

Nebenblätter sehr klein oder fehlend

Mark eines letztjährigen aufgebrochenen Zweiges rotbraun

Blätter und Blüten treiben schon Ende März aus
Blätter im Austrieb oft rot überlaufen