Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Schneeball (Viburnum)

Zur Gattung gehören 100 - 200 Arten.

Blätter 3 - 5- lappig
> 1

Blätter eiförmig oder länglich, ganzrandig oder gezähnt
> 2

   

                                             

1     Blätter 3 - 5- lappig


Gewöhnlicher Schneeball 
(Viburnum opulus
L.)

V - VI, Wälder, Gebüsche
             Günzburg, Einmündung der Nau in die Donau (21.05.2020)
             Günzburg, Lüssgraben
             Emausheim
             Buttenwiesen
             Gundelfingen, Graben Gemüsefeld

Synonyme:
Opulus glandulosus Moench

English name:
Highbush Cranberry, Guelder Rose, Snowball Tree

Nom francais:
Boule de neige, Viorne obier

Nome italiano:
Oppio, Palle di neve

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet und meist häufig 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, Serbia & Kosovo, Montenegro, Macedonia, Slovenia, Croatia, Bosnia & Hercegovina, Albania, Greece (N- Pindos, N- Central, N- East)
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Norway, Poland, Romania, Sweden, N-Greece, Baltic States, European Russia, Ukraine, Crimea, European Russia, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, C-Asia, Turkey, 

Eingebürgert in:
*China, *Pakistan, *USA, *Canada

Häufige Sorte:
'Roseum': Blüten in ballförmigen Blütenständen

'Roseum': Blütenstände ohne fertile Blüten in der Mitte

 

1,50 - 3 m hoher Strauch

Blüten in vielblütigen Trugdolden

Blütenstände innen mit kleinen fertilen udn außen mit großen sterilen Blütens

Sterile Randblüten mit 5 meist weißen Kronblättern

seltener gelb, 

Früchte scharlachrot

Blätter 3 - 5- lappig

Blattspreite 6 - 12 cm lang, 5 - 10 cm breit, 1 - 5 cm lang gestielt

Blätter unterseits vor allem auf den Blattadern behaart


Photo und copyright Tina Schulz

Junge Zweige mit Lentizellen, Nebenblätter pfriemlich


Photo und copyright Tina Schulz

Blattstiel mit Drüsenhöckern


Photo und copyright Tina Schulz

 

 

2     Blätter eiförmig oder länglich, Randblüten nicht vergrößert

Randblüten vergrößert, steril
> 3

Randblüten nicht vergrößert
> 4

 

3      Randblüten vergrößert


Japanischer Schneeball
(Viburnum plicatum
Thunb.)

V - VI, Zierpflanze
             Botanischer Garten Würzburg
             Auchsesheim bei Donauwörth
             Leipheim, Baumschule Haage

Synonyme:
Viburnum tomentosum var. plicatum (Thunb.) Maxim

English name:
Japanese Snowball Bush

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz. Sehr häufig gepflanzt

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China, Korea, Japan, Taiwan

Viele Sorten:
'Sterile' = Thunbergs Original"
Nur mit ca. 70 weißen, sterilen Blüten, ohne fruchtbare Blüten. Wurde schon 1846 von Fortune aus China eingeführt.

'Watanabe': Blüten rein weiß, mit fruchtbaren Blüten in der Mitte, blüht im August/September nochmals nach


Photo vom 12.08.2014

'Mariesii': Blüten cremeweiß, mittlere fertil, äußere steril

'Rotundifolium':

 

 

 

 

 

Bis 4 m hoher Strauch

Blütenstände vielblütig, schirmförmig

Randblüten vergrößert, weiß oder cremeweiß, geschlechtslos

Früchte breit ellipsoid, anfangs rot, später schwarz

Blätter eiförmig, 4 - 10 cm lang, spitz, gleichmäßig gesägt

Blattunterseite anfangs dicht flaumig behaart, später verkahlend

Blattstiel 2 - 3 cm lang, oberseits mit schmaler Furche

 

 

4       Randblüten nicht vergrößert

Blütenstiele und junge Zweige sternhaarig filzig
> Blütenstiel sternhaarig

Blütenstiele und junge Zweige nicht sternhaarig filzig
> Blütenstiel nicht sternhaarig