Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

 Gattung: Wassernuss (Trapa)

Zur Gattung gehören ca. 10 Arten.


Gewöhnliche Wassernuss
(Trapa natans)

VII - VIII, Stehende Gewässer
                   Pusianosee bei Erba (Italien)
                    Kloster Scheyern (Landkreis
                    Pfaffenhofen an der Ilm)
                    Kleiner Bodensee
                    Mannheim
                    Rußheim bei Karlsruhe
                    (Rußheimer Altrhein)

Teichpflanze, oft angesalbt
Früher wurde die Pflanze zu Ernährungszwecken angebaut

Synonyme:
Wasserkastanie

English name:
Water chestnut

Verbreitung in Deutschland:
Selten nördliche Oberrheinebene; O-Sachsen-Anhalt, N-Sachsen, O-Brandenburg; Einzelfunde Niederbayern; Altfunde O-Thüringen, O-Nordrhein-Westfalen, Franken, Mainfranken

Gefährdung in Deutschland: 
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Baden-Württemberg: 2 (stark gefährdet), Bayern: 1 (vom Aussterben bedroht), Berlin: 0 (ausgestorben), Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 0 (ausgestorben), Rheinland-Pfalz: 2 (stark gefährdet), Saarland: 0 (ausgestorben), Sachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen-Anhalt: 1 (vom Aussterben bedroht), Schleswig-Holstein: 0 (ausgestorben), Thüringen: 0 (ausgestorben) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, Baleares, France, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Bulgaria, former Czechoslovakia, Hungary, Poland, Romania, Crimea, Baltic States, Ukraine, European Russia, Siberia, Russian Far East, +Sweden, India, European Turkey, Iran, China, Russian Far East, Japan, Taiwan, India, Pakistan, Jammu & Kashmir, 

Eingebürgert in:
*USA, *Canada

 

 

Pflanze 60 - 300 cm lang

Blüten weiß, 4-zählig, in den Achseln der Blätter


Photo und copyright Ettore Guarnaroli

Am gestauchten Sprossgipfel 30 - 50 mosaikartig nebeneinander plazierte Schwimmblätter. Blattspreite rautenförmig, mit spitzen Zähnen, lederig, glänzend grün, im Herbst gerötet

  Blattstiele mit verdickten Schwimmkörpern, wodurch die Blätter an der Wasseroberfläche schwimmen

Frucht hartschalig, mit 4 Kelchdornen

Frucht an der Luft schwarz werdend
Das Innere der Wassernuss ist gekocht essbar