Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen Neue Seite 1

Unterarten von Aethusa cynapium

Bis 2 m hohe Waldpflanze
Stängel kaum gefurcht, oft blau bereift
Laubblattzipfel länglich bis linealisch
> 1

Bis 80 cm hohe Ackerpflanze
Stängel gefurcht, grün, meist von Grund an verzweigt
Laubblattzipfel eiförmig
> 2

                        

1     Laubblattzipfel länglich bis linealisch


Wald- Hundspetersilie
(Aethusa cynapium ssp. elata)

VI - IX, Waldwege, Wälder
              verbreitet z.B. 
              Auwald
Reisensburg 

Synonyme:
Aethusa cynapium ssp. cynapioides
Aethusa cynapioides
Aethusa cynapium var. cynapioides (M. Bieb.) Ficinus & Heynh., 
Aethusa elata Friedl. ex Fisch

Verbreitung in Deutschland:
Weit verbreitet, aber überall nur ziemlich selten, wohl meist verkannt 

Gefährdung in Deutschland:
Bisher noch nicht berücksichtigt 

Weltweite Verbreitung:
C. Europe, to S. Sweden

 

 

Pflanze bis 2 m groß

meist erst oberhalb der Mitte verzweigt

Hüllchenblätter pfriemlich

Früchte schmaler als bei ssp. cynapium


Photo und copyright Harald Geier

Stängel kaum gefurcht, oft blau oder weißlich bereift

Blattzipfel linealisch, zugespitzt

 

 

2     Laubblattzipfel eiförmig


Acker- Hundspetersilie
(Aethusa cynapium ssp. cynapium)

VI - IX, Äcker, Brachen, Ruderalstellen
              Brache B16  
              Solarpark Peterswörth
              Neuer Fetzersee

Synonyme:
Aethusa cynapium ssp. agrestis
Aethusa cynapium ssp. segetalis
Aethusa agrestis (Wallr.) Sloboda.; Aethusa cicuta Neck.; Aethusa cynapioides Bieb.; Aethusa cynapium ssp. agrestis (Wallr.) Dostál; Aethusa cynapium ssp. cynapioides (Bieb) Nyman; Aethusa cynapium ssp. segetalis (Boenn.) Schuebl. & Martens; Aethusa cynapium var. agrestis Wallr.; Aethusa cynapium ssp. gigantea (Lej.) P.D.Sell; Aethusa cynapium var. gigantea Lej.; Aethusa cynica Dulac; Aethusa elata Friedl. ex Fisch.; Aethusa micrantha Opiz ex Nym.; Aethusa petroselinifolia Gilib.; Aethusa segetalis Boenn.; Aethusa tenuifolia S. F. Gray; Aethusa toxicaria Salisb.; Cicuta cynapicum Crantz; Cicuta cynapium Targ.; Cicuta minor Garsault; Coriandrum cynapium Crantz; Selinum cynapium E. H. L. Krause; Sium cynapium Vest

English name:
Fool's Parsley

Verbreitung in Deutschland:
Weit verbreitet, nur Schleswig-Holstein und Alpen zerstreut 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Corsica, Italy, former Yugoslavia, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Norway, Poland, Romania, Baltic States, European Russia, Ukraine, European Russia, Crimea, Sweden, Caucasus / Transcaucasus, Turkey, *USA, *Canada, *St. Pierre et Miquelon

 

 

 

 

Pflanze 30 - 80 cm groß

Hüllchenblätter meist deutlich breiter als bei ssp elata

Früchte breit eiförmig, 2 - 4 mm lang, kantig gerippt
breiter al bei ssp elata

Stängel gefurcht, grün

Stängel meist von Grund an verzweigt

Blattzipfel +/- eiförmig