Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Scheinkalla (Lysichiton)

Zur Gattung gehören 2 Arten.

Hochblatt (Spatha) gelb
> 1

Hochblatt (Spatha) weiß
> 2

                                                                                

1      Hochblatt (Spatha) gelb 


Gelbe Scheinkalla
(Lysichiton americanus)

IV - V, Ufer, Moore
            
Botanischer Garten Tübingen
            
Bayreuth, Röhrensee (cult.)

Synonyme:
Amerikanischer Stinktierkohl
Amerikanischer Riesenaronstab

English name:
Western Skunk Cabbage
Swamp Lantern

Verbreitung in Deutschland:
Stellenweise eingebürgerter Neophyt (Taunus, Ruhrgebiet, Pfälzerwald)
Die Art ist nach floraweb ein invasiver Neophyt und sollte weder in der Natur ausgesetzt noch für den Garten gekauft werden

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Herkunft:
USA, Kanada

Als Neophyt eingebürgert:
Schweiz, Deutschland
Norwegen, Schweden, Großbritannien, Irland

 

 

 

Pflanze 0,8 - 1,2 m groß

Blütenkolben 4 - 15 cm lang, grün, lang gestielt
von einem gelben Hochblatt (Spatha) umgeben


Photo und copyright Julia Kruse

Blüten zwittrig, 4 grünliche Perigonblätter,
4 Staubblätter, Fruchtknoten zweikammerig


Photo und copyright Julia Kruse

Am Kolben bilden sich Beerenfrüchte

Blätter ungeteilt, gestielt, tabakähnlich, bis zu 1,5 m lang

 

 

2     Hochblatt (Spatha) weiß


Weiße Scheinkalla
(Lysichiton camtschatcensis)

IV - VI, Ufer, Sümpfe, Bachläufe
             
Botanischer Garten Tübingen
             
Botanischer Garten Konstanz

Synonyme:
Ostasiatischer Riesenaronstab
Kamtschaka- Schlangenwurz
Asiatischer Stinktierkohl
Sibirischer Stinktierkohl

English name:
Asian Skunk Cabbage
White Skunk Cabbage

Verbreitung in Deutschland:
Stellenweise eingebürgerter Neophyt (Taunus) 

Die Art ist nach floraweb ein invasiver Neophyt und sollte weder gekauft noch in der Natur ausgesetzt werden

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Herkunft:
Süden Kamtschatkas, Sachalin, Kurilen, Nord-Japan

 

 

 

Pflanze 0,7 - 1,00 m groß, Blütenkolben 4 - 15 cm lang, grün, lang gestielt
von einem weißen, ca. 30 cm großen Hochblatt (Spatha) umgeben

im Kolben bilden sich Beerenfrüchte, die in weißes Fruchtfleisch eingebettet sind

Blätter ungeteilt, gestielt, tabakähnlich, bis zu 1,5 m lang