Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten von Hydrangea anomala

Trugdolden 15 - 25 cm im Durchmesser, mit bis zu 12 sterilen Randblüten
Fertile Blüten mit mehr als 15 Staubblättern
häufig gepflanzt
> 1

Trugdolden 12 - 15 cm im Durchmesser, mit vielen sterilen Randblüten
Fertile Blüten mit weniger als 15 Staubblättern
selten gepflanzt
> 2

 

1     Blüten mit mehr als 15 Staubblättern


Kletter- Hortensie
(Hydrangea anomala ssp petiolaris)

VI - VII, Zierpflanze
              
Burgau, Omas Garten

Synonyme:
Hydrangea petiolaris

English name:
Climbing Hydrangea

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China, Taiwan, Japan
India, Bhutan, Nepal, Myanmar

 

 

 

 

 

Mit Hilfe von Haftwurzeln bis zu 12 m hoch wachsende Kletterpflanze

Blüten in vielblütigen, bis zu 15 - 25 cm breiten Trugdolden, nur wenige sterile Randblüten

Sterile Randblüten bis 2,5 - 4 cm im Durchmesser

Staubblätter meist mehr als 20

Blätter unterseits kahl,
auf den Nerven abstehend behaart

 

 

2     Blüten mit weniger als 15 Staubblättern


Kletter- Hortensie
(Hydrangea anomala ssp anomala)

 

VI - VII, Zierpflanze
              
Burgau, Omas Garten

Synonyme:
Hydrangea anomala

English name:
Climbing Hydrangea

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Korea, Taiwan, Japan

 

 

 

 

 

 

Mit Hilfe von Haftwurzeln bis zu 12 m hoch wachsende Kletterpflanze

 

Blüten in vielblütigen, bis zu 12 - 15 cm breiten Trugdolden, mit zahlreichen sterilen Randblüten

 

Sterile Randblüten bis 1,5 - 3,7 cm im Durchmesser

 

Staubblätter meist weniger als 15

 

Blätter unterseits kahl,
auf den Nerven abstehend behaart